Hebräer 4, 3

Der Brief an die Hebräer (Hebräerbrief)

Kapitel: 4, Vers: 3

Hebräer 4, 2
Hebräer 4, 4

Luther 1984:Denn wir, die wir glauben, gehen ein in die Ruhe, wie er gesprochen hat-a-: -b-«Ich schwor in meinem Zorn: Sie sollen nicht zu meiner Ruhe kommen.» Nun waren ja die Werke von Anbeginn der Welt fertig; -a) Psalm 95, 11. b) Hebräer 3, 11.
Menge 1949 (V1):Wir dagegen, die wir zum Glauben gekommen sind, gehen in die Ruhe ein, wie er-1- gesagt hat-a-: «So daß ich in meinem Zorn schwur: ,Sie sollen nimmermehr in meine Ruhe eingehen!'»- wiewohl doch das Wirken (Gottes) seit-2- der Vollendung der Weltschöpfung zum Abschluß gekommen war. -1) = Gott. 2) o: mit. a) Psalm 95, 11.
Revidierte Elberfelder 1985:Wir gehen nämlich in die Ruhe ein als die, die geglaubt haben, wie er gesagt hat: «So schwur ich in meinem Zorn: Sie sollen nimmermehr in meine Ruhe eingehen!»-1a- obwohl die Werke von Grundlegung der Welt an fertig waren. -1) w: «Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden» (Hebraismus, der die Verneinung betont). a) Hebräer 3, 11.
Schlachter 1952:Denn wir, die wir gläubig geworden sind, gehen in die Ruhe ein, wie er gesagt hat: «Daß ich schwur in meinem Zorn, sie sollen nicht in meine Ruhe eingehen.» 4. Und doch waren die Werke seit Grundlegung der Welt beendigt;
Zürcher 1931:Denn wir, die wir gläubig geworden sind, gehen in die Ruhe ein, wie er gesagt hat: «Sodass ich in meinem Zorn schwur: / Sie sollen nicht in meine Ruhe eingehen», obschon die Werke seit Grundlegung der Welt geschaffen waren. -Hebräer 3, 11; Psalm 95, 11.
Luther 1545:Denn wir, die wir glauben, gehen in die Ruhe, wie er spricht: Daß ich schwur in meinem Zorn, sie sollten zu meiner Ruhe nicht kommen. Und zwar, da die Werke von Anbeginn der Welt waren gemacht,
Albrecht 1912:Denn wir gehen nur in die Ruhe ein, sofern wir glauben. Nun aber hat Gott gesagt: «Ich schwur in meinem Zorn: Nie sollen sie in meine Ruhe eingehn*!» So hat er gesprochen, obwohl seine Werke schon seit der Erschaffung der Welt vollendet waren-1-*. -1) weil Gott seine Werke vollendet hatte, war er also auch schon zu seiner Ruhe eingegangen.++
Luther 1912:Denn wir, die wir glauben, gehen in die Ruhe, wie -a-er spricht: «Daß ich schwur in meinem Zorn, sie sollten zu meiner Ruhe nicht kommen.» Und zwar, da die Werke von Anbeginn der Welt gemacht waren, -a) Psalm 95, 11; Hebräer 3, 11.
Meister:Denn wir gehen ein in die Ruhe, die da geglaubt-a- haben, gleichwie Er gesprochen hat: «Daß Ich geschworen habe in Meinem Zorn-b-: ,Sie sollen nimmermehr eingehen in Meine Ruhe!'» obgleich die Werke seit Grundlegung der Welt geworden waren! -a) Hebräer 3, 14; V. 9. b) Psalm 95, 11; Hebräer 3, 11; V. 5.
Menge 1949 (V2):Wir dagegen, die wir zum Glauben gekommen sind, gehen in die Ruhe ein, wie er-1- gesagt hat-a-: «So daß ich in meinem Zorn schwur: ,Sie sollen nimmermehr in meine Ruhe eingehen!'»- wiewohl doch das Wirken (Gottes) seit-2- der Vollendung der Weltschöpfung zum Abschluß gekommen war. -1) = Gott. 2) o: mit. a) Psalm 95, 11.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wir, die wir geglaubt haben, gehen in die Ruhe ein, wie er gesagt hat: «So schwur ich in meinem Zorn: Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden!» wiewohl die Werke von Grundlegung der Welt an geworden waren.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wir gehen nämlich in die Ruhe ein als die, die (Partizip Aorist)geglaubt haben, wie er gesagt hat: «So schwor ich in meinem Zorn: Sie sollen nimmermehr in meine Ruhe eingehen!»-1a- obwohl die Werke von Grundlegung der Welt an (Partizip Aorist Passiv)geschaffen waren. -1)wörtlich: Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden (Hebraismus, der die Verneinung betont). a) Hebräer 3, 11.
Schlachter 1998:Denn wir, die wir gläubig geworden sind, gehen in die Ruhe ein, wie er gesagt hat: «Daß ich schwor in meinem Zorn: Sie sollen nicht in meine Ruhe eingehen.» Und doch waren die Werke seit Grundlegung der Welt beendigt-1-; -1) o: geworden, gemacht waren.++
Interlinear 1979:Denn wir kommen hinein in die Ruhe, die gläubig Gewordenen, wie er gesagt hat: So daß ich geschworen habe in meinem Zorn: Keinesfalls sollen sie hineinkommen in meine Ruhe, obwohl die Werke seit Grundlegung Welt geschaffen waren.
NeÜ 2016:Denn nur wir, die zum Glauben gefunden haben, werden in Gottes Ruhe hineinkommen, in die Ruhe, auf die Gott sich bezog als er sagte: So schwor ich in meinem Zorn: 'Sie werden niemals in meine Ruhe hineinkommen!' (Psalm 95, 11) Nun sind Gottes Werke zwar schon seit Vollendung der Schöpfung fertig,
Jantzen/Jettel 2016:denn wir, die glaubten, gehen in die Ruhe ein, so a)wie er b)gesagt hat: „So schwor ich in meinem Zorn: Wenn 1) sie in meine Ruhe eingehen werden!“ – obgleich die Werke mit Gründung der Welt geschehen waren,
a) Hebräer 3, 11
b) Psalm 95, 11; Hebräer 10, 39
1) S. Fn. zu 3, 11.
English Standard Version 2001:For we who have believed enter that rest, as he has said, As I swore in my wrath, 'They shall not enter my rest,'although his works were finished from the foundation of the world.
King James Version 1611:For we which have believed do enter into rest, as he said, As I have sworn in my wrath, if they shall enter into my rest: although the works were finished from the foundation of the world.