2. Mose 20, 23

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 20, Vers: 23

2. Mose 20, 22
2. Mose 20, 24

Luther 1984:Darum sollt ihr euch keine andern Götter neben mir machen, weder silberne noch goldene sollt ihr euch machen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum sollt ihr keine anderen Götter neben mir anfertigen: Götter von Silber und Götter von Gold sollt ihr euch nicht anfertigen!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr sollt neben mir keine Götter aus Silber machen, auch Götter aus Gold sollt ihr euch nicht machen.
Schlachter 1952:Darum sollt ihr keine andern Götter neben mir machen; silberne oder goldene Götter sollt ihr euch nicht machen.
Zürcher 1931:Ihr sollt mir nichts an die Seite stellen: silberne und goldene Götter sollt ihr euch nicht machen.
Luther 1912:Darum sollt ihr nichts neben mir machen; silberne und goldene Götter sollt ihr nicht machen.
Buber-Rosenzweig 1929:Macht mir nichts bei, Silbergötter, Goldgötter macht euch nicht!
Tur-Sinai 1954:Ihr sollt neben mir nichts verfertigen; silberne und goldene Götter sollt ihr euch nicht verfertigen.
Luther 1545 (Original):darumb solt jr nichts neben mir machen, silbern vnd güldene Götter solt jr nicht machen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum sollt ihr nichts neben mir machen, silberne und güldene Götter sollt ihr nicht machen.
NeÜ 2021:Darum sollt ihr keine selbst gemachten Götter neben mich stellen, weder aus Silber noch aus Gold.
Jantzen/Jettel 2016:Ihr sollt nichts neben mir machen; Götter aus Silber und Götter aus Gold sollt ihr euch nicht machen. a)
a) 5. Mose 27, 15; Psalm 135, 15
English Standard Version 2001:You shall not make gods of silver to be with me, nor shall you make for yourselves gods of gold.
King James Version 1611:Ye shall not make with me gods of silver, neither shall ye make unto you gods of gold.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 22: Opfer, Gaben und Altäre waren dem Volk Israel nicht unbekannt und waren bereits Bestandteil bestimmter Anbetungszeremonien. Weder irdene noch steinerne Altäre sollten auch nur ansatzweise darauf hindeuten, dass sie mit ihrer Form etwas Bestimmtes darstellen sollten. Deshalb stellten die Einschränkungen bezüglich der Form und der Bauweise der Altäre sicher, dass sie in angemessener und schicklicher Weise zur Anbetung verwendet wurden. 3. Mose 1-7 stellt die mosaischen Opfer vor.




Predigten über 2. Mose 20, 23
Sermon-Online