3. Mose 25, 37

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 25, Vers: 37

3. Mose 25, 36
3. Mose 25, 38

Luther 1984:Denn du sollst ihm dein Geld nicht auf Zinsen leihen noch Speise geben gegen Aufschlag.
Menge 1949 (V1):Du darfst ihm dein Geld nicht um Zins geben und deine Nahrungsmittel nicht um Aufschlag-1-: -1) o: Wucher.
Revidierte Elberfelder 1985:Dein Geld sollst du ihm nicht gegen Zins geben, und deine Nahrungsmittel sollst du nicht gegen Aufschlag geben-a-. -a) Hesekiel 22, 12; Lukas 6, 35.
Schlachter 1952:Du sollst ihm dein Geld nicht auf Zins, noch deine Speise um Wucherpreise geben.
Zürcher 1931:Du sollst ihm dein Geld nicht auf Zins geben, noch deine Speise mit der Verpflichtung zu einer Zulage (bei der Rückerstattung).
Buber-Rosenzweig 1929:Dein Geld gib ihm nicht um Zins, um Mehrung gib nicht deine Speise:
Tur-Sinai 1954:Dein Geld gib ihm nicht um Zins, und um Mehrung gib ihm nicht deine Speise.
Luther 1545:Denn du sollst ihm dein Geld nicht auf Wucher tun, noch deine Speise auf Übersatz austun.
NeÜ 2016:Verlange keine Zinsen für dein Geld und keinen Zuschlag, wenn du ihm Nahrungsmittel leihst.
Jantzen/Jettel 2016:Dein Geld sollst du ihm nicht auf Zinsen geben und deine Nahrungsmittel nicht auf Wucher geben. _
English Standard Version 2001:You shall not lend him your money at interest, nor give him your food for profit.
King James Version 1611:Thou shalt not give him thy money upon usury, nor lend him thy victuals for increase.