4. Mose 30, 4

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 30, Vers: 4

4. Mose 30, 3
4. Mose 30, 5

Luther 1984 4. Mose 30, 4:Wenn eine Frau dem HERRN ein Gelübde tut und sich zu etwas verpflichtet, solange sie im Hause ihres Vaters und ledig ist,
Menge 1926 4. Mose 30, 4:Wenn aber eine weibliche Person, die in ihrer Jugend-1- im Hause ihres Vaters lebt, dem HErrn ein Gelübde ablegt oder sich zu einer Enthaltung verpflichtet -1) = unverheiratet.
Revidierte Elberfelder 1985 4. Mose 30, 4:Und wenn eine Frau dem HERRN ein Gelübde ablegt oder ein Enthaltungsgelübde auf sich nimmt im Haus ihres Vaters, in ihrer Jugend,
Schlachter 1952 4. Mose 30, 4:Wenn ein Weib dem HERRN ein Gelübde tut und sich verpflichtet, solange sie noch eine Jungfrau in ihres Vaters Hause ist,
Zürcher 1931 4. Mose 30, 4:Und wenn ein Weib dem Herrn ein Gelübde tut oder sich eine Enthaltung auferlegt, solange sie noch ledig im Hause ihres Vaters ist,
Buber-Rosenzweig 1929 4. Mose 30, 4:Und wenn ein Weib IHM ein Gelübde gelobt, eine Bindung bindet im Haus ihres Vaters, in ihrer Jugend,
Tur-Sinai 1954 4. Mose 30, 4:Wenn aber ein Weib dem Ewigen ein Gelübde tut oder sich eine Verbindlichkeit auferlegt im Haus ihres Vaters, in ihren Mädchenjahren,
Luther 1545 4. Mose 30, 4:Wenn ein Weibsbild dem HERRN ein Gelübde tut und sich verbindet, weil sie in ihres Vaters Hause und im Magdtum ist;
NeÜ 2016 4. Mose 30, 4:Wenn eine Frau Jahwe etwas gelobt oder ein Enthaltungsgelübde auf sich nimmt und sie ist noch ledig und lebt im Haus ihres Vaters,
Jantzen/Jettel 2016 4. Mose 30, 4:Und wenn eine Frau JAHWEH ein Gelübde tut oder eine Verpflichtung auf sich nimmt im Haus ihres Vaters, in ihrer Jugend, a)
a) 1. Samuel 1, 11 .21 .27