Richter 15, 18

Das Buch der Richter

Kapitel: 15, Vers: 18

Richter 15, 17
Richter 15, 19

Luther 1984 Richter 15, 18:Als ihn aber sehr dürstete, rief er den HERRN an und sprach: Du hast solch großes Heil gegeben durch die Hand deines Knechts; nun aber muß ich vor Durst sterben und in die Hände der Unbeschnittenen fallen.
Menge 1926 Richter 15, 18:Nun aber dürstete ihn sehr; daher betete er laut zum HErrn: «Du hast durch die Hand deines Knechtes diesen großen Sieg herbeigeführt, und nun soll ich verdursten und den Heiden in die Hände fallen?»
Revidierte Elberfelder 1985 Richter 15, 18:Und er hatte großen Durst. Da rief er zu dem HERRN und sagte: Du hast durch die Hand-1- deines Knechtes diese große Rettung gegeben, nun aber muß ich vor Durst sterben und in die Hand der Unbeschnittenen fallen-a-! -1) o: in die Hand. a) Richter 14, 3.
Schlachter 1952 Richter 15, 18:Da ihn aber sehr dürstete, rief er den HERRN an und sprach: Du hast durch die Hand deines Knechtes dieses große Heil gegeben; soll ich nun aber vor Durst sterben und in die Hand der Unbeschnittenen fallen?
Zürcher 1931 Richter 15, 18:Da ihn aber sehr dürstete, rief er den Herrn an und sprach: Du hast durch die Hand deines Knechtes diesen grossen Sieg verliehen, und nun soll ich vor Durst sterben und in die Hand der Unbeschnittenen fallen?
Buber-Rosenzweig 1929 Richter 15, 18:Ihn dürstete sehr, er rief zu IHM, er sprach: Du selber gabst in die Hand deines Knechts diese große Befreiung, und jetzt soll ich, sterbend vor Durst, in die Hand der Vorhautigen fallen?
Tur-Sinai 1954 Richter 15, 18:Und ihn dürstete sehr; da rief er zum Ewigen und sprach: «Du hast durch die Hand deines Knechtes diesen großen Sieg gewährt, und nun soll ich vor Durst sterben und in die Hand der Unbeschnittenen fallen?»
Luther 1545 Richter 15, 18:Da ihn aber sehr dürstete, rief er den HERRN an und sprach: Du hast solch groß Heil gegeben durch die Hand deines Knechts; nun aber muß ich Durstes sterben und in der Unbeschnittenen Hände fallen.
NeÜ 2016 Richter 15, 18:Aber Simson war am Verdursten und rief Jahwe an: Du hast mir, deinem Diener, diesen großen Sieg geschenkt. Lass mich jetzt nicht vor Durst sterben und in die Hand dieser Unbeschnittenen fallen!
Jantzen/Jettel 2016 Richter 15, 18:Und er war sehr durstig. Und er b)rief zu JAHWEH und sagte: „Du hast durch die Hand deines Knechtes diese große c)Rettung gegeben, und jetzt soll ich d)sterben vor Durst und in die Hand der e)Unbeschnittenen fallen! a)
a) Psalm 39, 6; 144, 3-4;
b) rief Psalm 3, 8-9; 121, 1-2; 146, 5; Hebräer 4, 16;
c) Rettung Psalm 118, 14 .24;
d) sterben Richter 13, 23;
e) Unbeschnittenen Richter 14, 3