Jeremia 37, 14

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 37, Vers: 14

Jeremia 37, 13
Jeremia 37, 15

Luther 1984:Jeremia sprach: Das ist nicht wahr, ich will nicht zu den Chaldäern überlaufen. Aber Jirija wollte ihn nicht hören, sondern ergriff Jeremia und brachte ihn zu den Oberen.
Menge 1949 (V1):Jeremia entgegnete: «Das ist eine Lüge! ich will nicht zu den Chaldäern übergehen!» und hörte nicht weiter nach ihm hin; aber Jirja ließ Jeremia festnehmen und vor die Fürsten-1- führen. -1) o: Oberen.
Revidierte Elberfelder 1985:Da sagte Jeremia: Lüge! Ich will nicht zu den Chaldäern überlaufen. Aber er hörte nicht auf ihn, und Jirija nahm Jeremia fest und brachte ihn zu den Obersten-1-. -1) d.h. die maßgebenden Männer von Jerusalem.
Schlachter 1952:Da sprach Jeremia: Du lügst, ich will nicht zu den Chaldäern übergehen! Aber Jerija wollte ihm nicht glauben, sondern nahm Jeremia fest und führte ihn vor die Fürsten.
Zürcher 1931:Jeremia erwiderte: Du lügst! Ich laufe nicht zu den Chaldäern über. Aber Jeria hörte nicht auf ihn; er nahm den Jeremia fest und führte ihn vor die Fürsten.
Buber-Rosenzweig 1929:Jirmejahu sprach: Lüge! ich bin keiner, der zu den Chaldäern abfällt. Er aber hörte nicht auf ihn, Jirija packte Jirmejahu an, er brachte ihn zu den Obern.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Jirmejahu: «Lüge! Ich laufe nicht zu den Kasdäern über!» Aber der hörte nicht auf ihn, sondern Jir'ija ergriff Jirmejahu und brachte ihn zu den Amtsoberen.
Luther 1545:Jeremia sprach: Das ist nicht wahr, ich will nicht zu den Chaldäern fallen. Aber Jeria wollte ihn nicht hören, sondern griff Jeremia und brachte ihn zu den Fürsten.
NeÜ 2016:Das ist nicht wahr!, sagte Jeremia. Ich bin kein Überläufer! Doch Jirija glaubte ihm nicht, sondern nahm ihn fest und brachte ihn zu den Oberen.
Jantzen/Jettel 2016:Und Jeremia sagte: „Eine Lüge! Ich will nicht zu den Chaldäern überlaufen. Aber er hörte nicht auf ihn, und Jerija nahm Jeremia fest und brachte ihn zu den Fürsten. a)
a) Nehemia 6, 8; Psalm 57, 5; 64, 3-5; Matthäus 5, 11
English Standard Version 2001:And Jeremiah said, It is a lie; I am not deserting to the Chaldeans. But Irijah would not listen to him, and seized Jeremiah and brought him to the officials.
King James Version 1611:Then said Jeremiah, [It is] false; I fall not away to the Chaldeans. But he hearkened not to him: so Irijah took Jeremiah, and brought him to the princes.