Klagelieder 3, 35

Die Klagelieder Jeremias

Kapitel: 3, Vers: 35

Klagelieder 3, 34
Klagelieder 3, 36

Luther 1984:und eines Mannes Recht vor dem Allerhöchsten beugt
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):wenn man das Recht eines Mannes beugt vor den Augen des Höchsten,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:daß man das Recht eines Mannes beugt vor dem Angesicht des Höchsten,
Schlachter 1952:wenn das Recht eines Mannes vor dem Angesicht des Höchsten gebeugt,
Zürcher 1931:dass man das Recht des Mannes beugt vor dem Höchsten, /
Luther 1912:und eines Mannes Recht vor dem Allerhöchsten beugen lassen
Buber-Rosenzweig 1929:daß einer das Recht eines Mannes beugt dem Antlitz des Höchsten zugegen,
Tur-Sinai 1954:daß Mannes Recht man beugt / kommt vor des Höchsten Antlitz; /
Luther 1545 (Original):Als wolt er alle die Gefangenen auff erden gar vnter seine Füsse zutretten,
Luther 1545 (hochdeutsch):und eines Mannes Recht vor dem Allerhöchsten beugen lassen
NeÜ 2021:dass man das Recht des Menschen / vor den Augen des Höchsten beugt,
Jantzen/Jettel 2016:das Recht eines Mannes beugt vor dem Angesicht des Höchsten, a)
a) Psalm 82, 1 .2; Sprüche 22, 22 .23; Amos 5, 7; 6, 12
English Standard Version 2001:to deny a man justice in the presence of the Most High,
King James Version 1611:To turn aside the right of a man before the face of the most High,



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 21: Dieses aber will ich meinem Herzen vorhalten. Der Prophet sprach von dem, was folgte, während er über Gottes Wesen nachdachte. 3, 21 Der nicht nachlassende Schmerz über Judas Gericht ließ Jeremia an Gottes Gnade, Barmherzigkeit und Erbarmen denken. Seine Denkweise änderte sich gewaltig.




Predigten über Klagelieder 3, 35
Sermon-Online