Daniel 2, 31

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 2, Vers: 31

Daniel 2, 30
Daniel 2, 32

Luther 1984:Du, König, hattest einen Traum, und siehe, ein großes und hohes und hell glänzendes Bild stand vor dir, das war schrecklich anzusehen.
Menge 1949 (V1):«Du, o König, hattest ein Gesicht und sahst eine Bildsäule; diese Bildsäule war gewaltig groß und von außerordentlichem Glanz; sie stand vor dir, und ihr Aussehen war erschrecklich.
Revidierte Elberfelder 1985:DU, o König, schautest: Und siehe, ein großes Bild-1-! Dieses Bild war gewaltig und sein Glanz außergewöhnlich; es stand vor dir, und sein Aussehen war furchtbar. -1) d.h. ein Standbild.
Schlachter 1952:Du, o König, schautest, und siehe, ein erhabenes Standbild. Dieses große und außerordentlich glänzende Bild stand vor dir und war furchtbar anzusehen.
Zürcher 1931:Du hattest ein Gesicht, o König, und schautest ein Standbild. Dieses Bild war überaus gross und sein Glanz ausserordentlich; es stand vor dir, und sein Anblick war furchtbar.
Buber-Rosenzweig 1929:Du, König, geschaut hast du, da, ein mächtiges Bild - - groß war jenes Bild und übermäßig sein Glanz - stand vor dir, und sein Anblick war furchtbar.
Tur-Sinai 1954:Du, König, hast geschaut, und sieh, ein gewaltiges Standbild - dies Standbild groß und sein Glanz außerordentlich - stand vor dir, und sein Anblick war schrecklich.
Luther 1545:Du, König, sahst, und siehe, ein sehr groß und hoch Bild stund vor dir, das war schrecklich anzusehen.
NeÜ 2016:Du, König, sahst auf einmal eine gewaltige Statue vor dir. Es war eine furchterregende Erscheinung, denn sie war riesig groß und ihr Glanz blendete.
Jantzen/Jettel 2016:Du, König, a)schautest, und siehe! – ein großes Bild. Dieses Bild war gewaltig, und sein Glanz außergewöhnlich. Es stand vor dir, und sein Aussehen war schrecklich.
a) schautest Daniel 7, 2; Hesekiel 8, 9
English Standard Version 2001:You saw, O king, and behold, a great image. This image, mighty and of exceeding brightness, stood before you, and its appearance was frightening.
King James Version 1611:Thou, O king, sawest, and behold a great image. This great image, whose brightness [was] excellent, stood before thee; and the form thereof [was] terrible.