1. Korinther 11, 27

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 11, Vers: 27

1. Korinther 11, 26
1. Korinther 11, 28

Luther 1984 1. Korinther 11, 27:Wer nun -a-unwürdig-1- von dem Brot ißt oder aus dem Kelch des Herrn trinkt, der wird schuldig sein am Leib und Blut des Herrn. -1) «Unwürdig»: d.h. in einer Weise, die die Heilstat Christi durch liebloses Verhalten mißachtet. a) V. 21.22.
Menge 1926 1. Korinther 11, 27:Wer daher in unwürdiger Weise das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der wird sich am Leibe und am Blute des Herrn versündigen.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Korinther 11, 27:Wer also unwürdig das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, wird des-1- Leibes und Blutes des Herrn schuldig sein. -1) o: an dem.
Schlachter 1952 1. Korinther 11, 27:Wer also unwürdig das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der ist schuldig am Leib und am Blut des Herrn.
Zürcher 1931 1. Korinther 11, 27:Wer daher in unwürdiger Weise das Brot isst oder den Kelch des Herrn trinkt, wird am Leib und am Blut des Herrn schuldig werden.
Luther 1545 1. Korinther 11, 27:Welcher nun unwürdig von diesem Brot isset oder von dem Kelch des Herrn trinket, der ist schuldig an dem Leib und Blut des Herrn.
Albrecht 1912 1. Korinther 11, 27:Wer nun unwürdig-a- das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der vergreift sich an des Herrn Leib und Blut. -a) vgl. V. 21f.++
Luther 1912 1. Korinther 11, 27:Welcher nun unwürdig von diesem Brot isset oder von dem Kelch des Herrn trinket, der ist schuldig an dem Leib und Blut des Herrn. -Hebräer 6, 6.
Meister 1. Korinther 11, 27:Wer daher unwürdig das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der wird schuldig sein des Leibes und des Blutes des Herrn! -4. Mose 9, 10.13;. Johannes 6, 51.63.64; 13, 27; 1. Korinther 10, 21.
Menge 1926 1. Korinther 11, 27:Wer daher in unwürdiger Weise das Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der wird sich am Leibe und am Blute des Herrn versündigen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Korinther 11, 27:Wer also irgend das Brot-1- ißt oder den Kelch des Herrn trinkt unwürdiglich, wird des-2- Leibes und Blutes des Herrn schuldig sein. -1) TR: dieses Brot. 2) o: hinsichtlich des (o. an dem).++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Korinther 11, 27:Wer also unwürdig das Brot -kpak-ißt oder den Kelch des Herrn -kpak-trinkt, wird des-1- Leibes und Blutes des Herrn schuldig sein. -1) o: an dem.
Schlachter 1998 1. Korinther 11, 27:Wer also unwürdig-1- dieses Brot ißt oder den Kelch des Herrn trinkt, der ist schuldig am Leib und Blut des Herrn. -1) d.h. in unwürdiger, unangemessener Art und Weise; so auch V. 29.++
Interlinear 1979 1. Korinther 11, 27:Daher, wer ißt das Brot oder trinkt den Kelch des Herrn unwürdig, schuldig wird sein am Leib und am Blut des Herrn.
NeÜ 2016 1. Korinther 11, 27:Wer darum in unwürdiger Weise vom Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich am Leib und am Blut des Herrn schuldig.
Jantzen/Jettel 2016 1. Korinther 11, 27:Daher: Wer irgend auf unwürdige Weise dieses Brot isst oder den Becher des Herrn trinkt, wird schuldig sein am Leib und am Blut des Herrn. a)
a) 1. Korinther 11, 21 .22