1. Mose 26, 11

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 26, Vers: 11

1. Mose 26, 10
1. Mose 26, 12

Luther 1984:Da gebot Abimelech allem Volk und sprach: Wer diesen Mann oder seine Frau antastet, der soll des Todes sterben.
Menge 1949 (V1):Hierauf gebot Abimelech dem ganzen Volke: «Wer sich an diesem Manne oder an seiner Frau vergreift, soll unfehlbar mit dem Tode bestraft werden!»
Revidierte Elberfelder 1985:Und Abimelech befahl allem Volk: Wer diesen Mann und seine Frau antastet, muß getötet werden-a-. -a) Psalm 105, 15.
Schlachter 1952:Da gebot Abimelech dem ganzen Volke und sprach: Wer diesen Mann oder sein Weib antastet, der soll des Todes sterben!
Zürcher 1931:Darnach gebot Abimelech dem ganzen Volke: Wer diesen Mann oder sein Weib anrührt, ist des Todes!
Buber-Rosenzweig 1929:Abimelech gebot allem Volk, sprechend: Wer diesen Mann oder sein Weib berührt, sterben muß er, sterben.
Tur-Sinai 1954:Und Abimelech gebot dem ganzen Volk und sprach: «Wer diesen Mann und sein Weib antastet, der soll getötet werden!»
Luther 1545:Da gebot Abimelech allem Volk und sprach: Wer diesen Mann oder sein Weib antastet, der soll des Todes sterben.
NeÜ 2016:Darauf ließ Abimelech dem ganzen Volk bekannt machen: Wer diesen Mann oder seine Frau antastet, wird in jedem Fall mit dem Tod bestraft.
Jantzen/Jettel 2016:Und Abimelech gebot allem Volk ‹und sagte›: „Wer diesen Mann und seine Frau antastet, muss getötet werden.“ a)
a) Psalm 105, 15; Sprüche 6, 29
English Standard Version 2001:So Abimelech warned all the people, saying, Whoever touches this man or his wife shall surely be put to death.
King James Version 1611:And Abimelech charged all [his] people, saying, He that toucheth this man or his wife shall surely be put to death.