2. Mose 21, 20

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 21, Vers: 20

2. Mose 21, 19
2. Mose 21, 21

Luther 1984:Wer seinen Sklaven oder seine Sklavin schlägt mit einem Stock, daß sie unter seinen Händen sterben, der soll dafür bestraft werden.
Menge 1949 (V1):Wenn jemand seinen Knecht oder seine Magd mit dem Stock so schlägt, daß sie ihm unter der Hand sterben, so muß das bestraft werden;
Revidierte Elberfelder 1985:Wenn jemand seinen Sklaven oder seine Sklavin mit dem Stock schlägt, so daß er ihm unter der Hand stirbt, muß er gerächt werden.
Schlachter 1952:Und wer seinen Knecht oder seine Magd mit einem Stocke schlägt, so daß sie ihm unter der Hand sterben, der soll bestraft werden;
Zürcher 1931:Wenn jemand seinen Sklaven oder seine Sklavin mit dem Stocke schlägt, sodass sie ihm unter der Hand sterben, so soll er bestraft werden;
Buber-Rosenzweig 1929:Wenn jemand seinen Knecht oder seine Magd mit dem Stock schlägt und er stirbt unter seiner Hand, sühngerecht werde es gesühnt;
Tur-Sinai 1954:Wenn jemand seinen Knecht oder seine Magd mit dem Stock schlägt, und er stirbt unter seiner Hand, so soll es gebüßt werden.
Luther 1545:Wer seinen Knecht oder Magd schlägt mit einem Stabe, daß er stirbt unter seinen Händen, der, soll darum gestraft werden.
NeÜ 2016:Wenn jemand seinen Sklaven mit einem Stock so schlägt, dass er ihm unter der Hand stirbt, dann muss das bestraft werden. Dasselbe gilt bei einer Sklavin.
Jantzen/Jettel 2016:Und wenn jemand seinen Knecht oder seine Magd mit dem Stock schlägt, dass er unter seiner Hand stirbt, so soll er gewiss gerächt werden; a)
a) 4. Mose 35, 16
English Standard Version 2001:When a man strikes his slave, male or female, with a rod and the slave dies under his hand, he shall be avenged.
King James Version 1611:And if a man smite his servant, or his maid, with a rod, and he die under his hand; he shall be surely punished.