1. Samuel 9, 10

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 9, Vers: 10

1. Samuel 9, 9
1. Samuel 9, 11

Luther 1984:*Saul sprach zu seinem Knecht: Du hast recht geredet; komm, laß uns gehen! Und als sie hingingen nach der Stadt, wo der Mann Gottes war,
Menge 1949 (V1):Da antwortete Saul seinem Knecht: «Dein Vorschlag ist gut! komm, wir wollen (zum Seher) hingehen!» ALS sie nun nach der Stadt hingingen, wo der Gottesmann war,
Revidierte Elberfelder 1985:Da sagte Saul zu seinem Knecht: Dein Wort ist gut. Komm, laß uns gehen! Und sie gingen in die Stadt, wo der Mann Gottes war-a-. -a) 1. Samuel 10, 14.
Schlachter 1952:Saul sprach zu seinem Knaben: Dein Vorschlag ist gut; komm, wir wollen gehen! 11. Als sie nun hingingen zu der Stadt, da der Mann Gottes war,
Zürcher 1931:Saul sprach zu seinem Knechte: Du hast wohl geredet; komm, lass uns gehen! Und sie gingen nach der Stadt, wo der Gottesmann war.
Buber-Rosenzweig 1929:Schaul sprach zu seinem Jungknecht: Gut ist deine Rede, laß uns gehn, wir wollen hingehn. Sie gingen in die Stadt, wo der Mann Gottes war.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Schaul zu seinem Burschen: «Gut ist deine Rede, komm, wir wollen gehen!» Und sie gingen nach der Stadt, wo der Gottesmann war.
Luther 1545:Saul sprach zu seinem Knaben: Du hast wohl geredet; komm, laß uns gehen! Und da sie hingingen zu der Stadt, da der Mann Gottes war,
NeÜ 2016:Gut, sagte Saul zu seinem Diener, lass uns gehen! So gingen sie zu dem Gottesmann in die Stadt.
Jantzen/Jettel 2016:Und Saul sagte zu seinem Knaben: Dein Wort ist gut; komm, lass uns gehen! Und sie gingen zur Stadt, wo der Mann Gottes war. a)
a) 2. Könige 5, 13 .14
English Standard Version 2001:And Saul said to his servant, Well said; come, let us go. So they went to the city where the man of God was.