1. Chronik 16, 12

Das erste Buch der Chronik

Kapitel: 16, Vers: 12

1. Chronik 16, 11
1. Chronik 16, 13

Luther 1984 1. Chronik 16, 12:Gedenket seiner Wunder, die er getan hat, / seiner Zeichen und der Urteile seines Mundes, /
Menge 1926 1. Chronik 16, 12:Gedenkt seiner Wunder, die er getan, / seiner Zeichen und der Urteilssprüche seines Mundes, /
Revidierte Elberfelder 1985 1. Chronik 16, 12:Gedenkt seiner Wunder, die er getan hat, seiner Wahrzeichen und der Urteile seines Mundes-a-! -a) 2. Mose 13, 3.14.
Schlachter 1952 1. Chronik 16, 12:Gedenket seiner Wunderwerke, die er getan hat, / seiner Wunderzeichen und der Urteilssprüche seines Mundes! /
Zürcher 1931 1. Chronik 16, 12:Gedenket der Wunder, die er getan, / seiner Zeichen und Urteilssprüche, /
Buber-Rosenzweig 1929 1. Chronik 16, 12:Gedenket der Wunder, die er getan hat, seiner Erweise, der Gerichte seines Munds,
Tur-Sinai 1954 1. Chronik 16, 12:Denkt seiner Wunder, die er tat / der Wahrbeweise sein, Rechtssprüche seines Mundes. /
Luther 1545 1. Chronik 16, 12:ihr, der Same Israels, seines Knechts, ihr Kinder Jakobs, seine Auserwählten.
NeÜ 2016 1. Chronik 16, 12:Denkt an die Wunder, die er tat, / die Beweise seiner Macht und seine Rechtsentscheide.
Jantzen/Jettel 2016 1. Chronik 16, 12:Erinnert euch an seine Wunderwerke, die er getan hat, an seine Wunderzeichen und an die Gerichte seines Mundes! a)
a) Gedenkt 5. Mose 4, 9; Urteile Psalm 76, 9