2. Chronik 21, 18

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 21, Vers: 18

2. Chronik 21, 17
2. Chronik 21, 19

Luther 1984:Und nach dem allen plagte ihn der HERR mit einer Krankheit in seinen Eingeweiden; die war nicht zu heilen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):NACH allem diesem aber suchte ihn der HErr mit einer unheilbaren Krankheit in seinen Eingeweiden heim.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und nach alldem plagte ihn der HERR mit einer unheilbaren Krankheit in seinen Eingeweiden-a-. -a) Apostelgeschichte 12, 23.
Schlachter 1952:Und nach alledem schlug ihn der HERR in seinen Eingeweiden mit einer unheilbaren Krankheit.
Zürcher 1931:Nach all dem schlug ihn der Herr mit einer unheilbaren Krankheit der Eingeweide.
Luther 1912:Und nach dem allem plagte ihn der Herr in seinem Eingeweide mit solcher Krankheit, die nicht zu heilen war.
Buber-Rosenzweig 1929:Nach alledem stieß ER ihn an seinen Eingeweiden nieder, mit einer Krankheit, für die es keine Heilung gibt,
Tur-Sinai 1954:Und nach alledem schlug ihn der Ewige an seinen Eingeweiden mit unheilbarer Krankheit.
Luther 1545 (Original):Vnd nach dem allen, plaget jn der HERR in seinem Eingeweide mit solcher kranckheit, die nicht zu heilen war.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da das währete von Tage zu Tage, als die Zeit zweier Jahre um war, ging sein Eingeweide von ihm mit seiner Krankheit, und er starb an bösen Krankheiten. Und sie machten nicht über ihm einen Brand, wie sie seinen Vätern getan hatten.
NeÜ 2021:Nach all dem ließ Jahwe eine unheilbare Krankheit in seinen Eingeweiden entstehen,
Jantzen/Jettel 2016:Und nach all diesem plagte ihn JAHWEH mit einer unheilbaren Krankheit in seinen Eingeweiden. a)
a) 2. Chronik 21, 15; Apostelgeschichte 12, 23
English Standard Version 2001:And after all this the LORD struck him in his bowels with an incurable disease.
King James Version 1611:And after all this the LORD smote him in his bowels with an incurable disease.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 16: Seine Sünde hatte weit reichende Konsequenzen. Er erlitt militärische Niederlagen, sein Land wurde verwüstet, sein Vermögen beschlagnahmt, sein Palast ausgeplündert, seine Frauen weggenommen, alle seine Kinder außer des jüngsten umgebracht, er selbst starb an einer schmerzlichen Krankheit und wurde unehrenhaft begraben (21, 16-22, 1).




Predigten über 2. Chronik 21, 18
Sermon-Online