Hiob 27, 21

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 27, Vers: 21

Hiob 27, 20
Hiob 27, 22

Luther 1984:Der Ostwind wird ihn wegführen, daß er dahinfährt, und wird ihn von seinem Ort hinwegwehen.
Menge 1949 (V1):der Ostwind hebt ihn empor, so daß er dahinfährt, und stürmt ihn hinweg von seiner Stätte.
Revidierte Elberfelder 1985:Der Ostwind hebt ihn empor, daß er dahinfährt, und reißt ihn weg von seiner Stätte-a-. -a) Hiob 21, 18.
Schlachter 1952:Ein Ostwind ergreift ihn, und er fährt dahin, er rafft ihn von seiner Stätte hinweg.
Zürcher 1931:Der Ostwind hebt ihn weg, dass er dahinfährt, / er fegt ihn fort von seiner Stätte. /
Buber-Rosenzweig 1929:der Ost trägt ihn hinweg und er vergeht, er stürmt von seinem Platze ihn fort;
Tur-Sinai 1954:Der Ostwind packt's - da fährt es hin / und stürmt es fort von seiner Stelle. /
Luther 1545:Der Ostwind wird ihn wegführen, daß er dahinfähret, und Ungestüm wird ihn von seinem Ort treiben.
NeÜ 2016:Der Ostwind hebt ihn hoch und reißt ihn mit, / er fegt ihn von seiner Wohnstätte weg.
Jantzen/Jettel 2016:Der Ostwind hebt ihn weg und er fährt dahin, er stürmt ihn fort von seiner Stätte. a)
a) Hiob 21, 18; Psalm 58, 10; Sprüche 14, 32
English Standard Version 2001:The east wind lifts him up and he is gone; it sweeps him out of his place.
King James Version 1611:The east wind carrieth him away, and he departeth: and as a storm hurleth him out of his place.