Hiob 27, 22

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 27, Vers: 22

Hiob 27, 21
Hiob 27, 23

Luther 1984:Das wird er über ihn bringen und ihn nicht schonen; vor seiner Gewalt muß er immer wieder fliehen.
Menge 1949 (V1):Gott schleudert seine Geschosse erbarmungslos auf ihn: seiner Hand möchte er um jeden Preis entfliehen.
Revidierte Elberfelder 1985:Er stürzt sich auf ihn-1- ohne Schonung-a-; vor seiner Gewalt will er flüchtend entfliehen. -1) w: schleudert (Steine) auf ihn. a) 1. Samuel 25, 29; Psalm 11, 6.
Schlachter 1952:Schonungslos schleudert Er Geschosse nach ihm, eiligst muß er fliehen vor seiner Hand.
Zürcher 1931:Er schleudert auf ihn schonungslos Geschosse, / vor Seiner Hand muss er eilends fliehen. /
Buber-Rosenzweig 1929:Er bewirft ihn und schont nicht, vor seiner Hand flieht er und flieht.
Tur-Sinai 1954:Er wirft es fort von sich, schont seiner nicht / aus seiner Hand flieht es hinweg. /
Luther 1545:Er wird solches über ihn führen und wird sein nicht schonen; es wird ihm alles aus seinen Händen entfliehen.
NeÜ 2016:Schonungslos wirft er sich auf ihn, / er flieht und flieht vor seiner Macht.
Jantzen/Jettel 2016:Und er bewirft ihn und hat kein Mitleid, eiligst möchte/muss er entfliehen aus seiner Hand. a)
a) Hiob 6, 4; 16, 12 .13; Psalm 11, 6
English Standard Version 2001:It hurls at him without pity; he flees from its power in headlong flight.
King James Version 1611:For [God] shall cast upon him, and not spare: he would fain flee out of his hand.