Psalm 2, 10

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 2, Vers: 10

Psalm 2, 9
Psalm 2, 11

Luther 1984:So seid nun verständig, ihr Könige, / und laßt euch warnen, ihr Richter auf Erden! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So nehmt denn Klugheit an, ihr Könige, / laßt euch warnen, ihr Richter-1- der Erde! / -1) = Herrscher.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und nun, ihr Könige, handelt verständig; / laßt euch zurechtweisen, ihr Richter der Erde! /
Schlachter 1952:So nehmet nun Verstand an, ihr Könige, / und lasset euch warnen, ihr Richter der Erde! /
Zürcher 1931:Nun denn, ihr Könige, werdet weise, / lasset euch warnen, ihr Richter auf Erden! /
Luther 1912:So lasset euch nun weisen, ihr Könige, und lasset euch züchtigen, ihr Richter auf Erden!
Buber-Rosenzweig 1929:Und nun, Könige, begreifts, nehmet Zucht an, Erdenrichter!
Tur-Sinai 1954:Nun denn, ihr Könige, vermerkts / und seid gewarnt, ihr Erdenrichter! /
Luther 1545 (Original):So lasst euch nu weisen jr Könige, Vnd lasst euch züchtigen jr Richter auff Erden.
Luther 1545 (hochdeutsch):So laßt euch nun weisen, ihr Könige, und laßt euch züchtigen, ihr Richter auf Erden!
NeÜ 2021:Und nun, ihr Könige, kommt zur Vernunft! / Lasst euch warnen, Richter der Welt!
Jantzen/Jettel 2016:Und nun, Könige, handelt klüglich. Lasst euch unterweisen 1), Richter der Erde 2). a)
1) o.: Nehmt Zucht an
2) im Sinne von: Richter auf Erden; irdische Richter
a) Jesaja 52, 15; Sprüche 8, 15; Psalm 82
English Standard Version 2001:Now therefore, O kings, be wise; be warned, O rulers of the earth.
King James Version 1611:Be wise now therefore, O ye kings: be instructed, ye judges of the earth.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 1: Manchmal wird behauptet, Psalm 2 bilde gemeinsam mit Psalm 1 die Einleitung des Psalters (vgl. »wohl dem« bzw. »wohl allen« in 1, 1 und 2, 12). Außerdem erklärt Psalm 1 anscheinend die verschiedenen »Wege« der Einzelnen, während Psalm 2 dies anschließend auf die Nationen anwendet. Dieser Psalm wird normalerweise »königlich« genannt und hat eine lange Geschichte messianischer Interpretation. Obgleich er keinen Titel hat, trägt er anscheinend die Handschrift Davids. Er bewegt sich fließend vom kleineren David über die davidische Dynastie hin zum großen David – Jesus Christus. Psalm 2 wirft seinen poetischen Lichtstrahl fortschreitend auf 4 lebhafte Szenen der gegen Gott rebellierenden Menschheit: I. Szene 1: Menschliche Rebellion (2, 1-3) II. Szene 2: Gottes Reaktion (2, 4-6) III. Szene 3: Gottes Herrschaft (2, 7-9) IV. Szene 4: Menschliche Verantwortung (2, 10-12) 2, 1 ersinnen … Nichtiges. Das ist die Ironie der Verdorbenheit des Menschen – er ersinnt, plant und konspiriert Nichtigkeiten (vgl. Psalm 38, 12; Sprüche 24, 2; Jesaja 59, 3.13).




Predigten über Psalm 2, 10
Sermon-Online