Psalm 52, 4

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 52, Vers: 4

Psalm 52, 3
Psalm 52, 5

Luther 1984 Psalm 52, 4:Deine Zunge trachtet nach Schaden / wie ein scharfes Schermesser, du Betrüger! /
Menge 1926 Psalm 52, 4:Auf Unheil sinnt deine Zunge / wie ein scharfes Schermesser, du Ränkeschmied! /
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 52, 4:Verderben plant deine Zunge, / wie ein geschliffenes Schermesser, (du) Lügner-1a-. / -1) o: Betrug (Lüge) übender. a) Psalm 50, 19; 140, 4.
Schlachter 1952 Psalm 52, 4:Deine Zunge trachtet nach Schaden; / wie ein scharfes Schermesser, so heimtückisch ist sie. /
Zürcher 1931 Psalm 52, 4:Auf Verderben geht deine Zunge / wie ein scharfes Messer, du Ränkeschmied! /
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 52, 4:Verhängnis plant deine Zunge, einem geschliffnen Schermesser gleich, Täter der Trügerei!
Tur-Sinai 1954 Psalm 52, 4:Verderben trachtet deine Zunge / wie scharfes Messer, Unheilstifter. /
Luther 1545 Psalm 52, 4:Deine Zunge trachtet nach Schaden und schneidet mit Lügen wie ein scharf Schermesser.
NeÜ 2016 Psalm 52, 4:Du Intrigant, du planst Verderben / mit Lügenworten messerscharf!
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 52, 4:Verderben plant deine Zunge wie ein geschliffenes Schermesser, [du] Betrüger. a)
a) Psalm 50, 19; 140, 4