Psalm 141, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 141, Vers: 9

Psalm 141, 8
Psalm 141, 10

Luther 1984:Bewahre mich vor der Schlinge, die sie mir gelegt haben, / und vor der Falle der Übeltäter. /
Menge 1949 (V1):Behüte mich vor der Schlinge, die sie mir gelegt, / und vor den Fallstricken der Übeltäter! /
Revidierte Elberfelder 1985:Bewahre mich vor dem Netz-1-, das sie mir gelegt haben-a-, / und vor den Fallen der Übeltäter-b-. / -1) w: vor den Händen des Netzes. a) Psalm 57, 7; 142, 4. b) Psalm 64, 3.6; 140, 5.6.
Schlachter 1952:Bewahre mich vor der Schlinge, die sie mir gelegt haben, / vor den Fallstricken der Übeltäter! /
Zürcher 1931:Behüte mich vor der Schlinge, die sie mir gelegt, / und vor den Fallstricken der Übeltäter. /
Buber-Rosenzweig 1929:Hüte mich vor den Händen, die mich im Sprenkel verstricken wollen, den Fallen der Argwirkenden!
Tur-Sinai 1954:Bewahr mich vor der Schlinge, die sie mir gelegt / und vor der Übeltäter Fallen. /
Luther 1545:Bewahre mich vor dem Stricke, den sie mir gelegt haben, und vor der Falle der Übeltäter.
NeÜ 2016:Und schütze mich vor dem Netz, das die Bösen mir legten, / den Fallen, in die ich hineinstürzen soll.
Jantzen/Jettel 2016:Schütze mich vor den Klauen der Schlinge, [die] sie mir gelegt haben, und vor den Fallstricken der Übeltäter. a)
a) Psalm 91, 3; 119, 10; 140, 5 .6*
English Standard Version 2001:Keep me from the trap that they have laid for me and from the snares of evildoers!
King James Version 1611:Keep me from the snares [which] they have laid for me, and the gins of the workers of iniquity.