Jesaja 31, 7

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 31, Vers: 7

Jesaja 31, 6
Jesaja 31, 8

Luther 1984:Denn zu der Zeit wird ein jeder seine -a-silbernen und goldenen Götzen verwerfen, die eure Hände gemacht hatten euch zur Sünde. -a) Jesaja 2, 20.
Menge 1949 (V1):Denn an jenem Tage wird ein jeder von ihnen seine silbernen und seine goldenen Götzen verabscheuen, die eure Hände euch zur Sünde angefertigt haben;
Revidierte Elberfelder 1985:Denn an jenem Tag wird jeder von ihnen seine Götzen aus Silber und seine Götzen aus Gold verwerfen, die eure Hände euch zur Sünde gemacht haben-a-. -a) Jesaja 2, 20.
Schlachter 1952:Denn an jenem Tage wird jedermann seine silbernen und goldenen Götzen wegwerfen, die eure Hände euch zur Verschuldung gemacht haben.
Zürcher 1931:Denn an jenem Tage wird ein jeder seine silbernen und goldenen Götzen verwerfen, die ihr euch mit euren Händen zur Sünde gemacht habt. -Jesaja 2, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:Ja denn, an jenem Tag werden sie verwerfen, jedermann seine silbernen Gottnichtse, seine goldenen Gottnichtse, die eure Hände machten, zu Sünde euch.
Tur-Sinai 1954:Denn an jenem Tag verachten sie ein jeder seine Silbergötzen und seine goldnen Götzen, die sündhaft euch die Hände schufen.
Luther 1545:Denn zu der Zeit wird ein jeglicher seine silbernen und güldenen Götzen verwerfen, welche euch eure Hände gemacht hatten zur Sünde.
NeÜ 2016:Denn es kommt der Tag, an dem jeder seine silbernen und goldenen Götzenbilder verabscheuen wird, die Götzen, die ihr mit euren Händen zu eurer Sünde angefertigt habt.
Jantzen/Jettel 2016:– denn an jenem Tage werden sie jeder seine Götzen aus Silber und seine Götzen aus Gold verabscheuen, die eure Hände euch gemacht haben zur Sünde. a)
a) Sünde Jesaja 2, 20; 1. Könige 14, 16; 2. Könige 3, 3; Hosea 8, 11
English Standard Version 2001:For in that day everyone shall cast away his idols of silver and his idols of gold, which your hands have sinfully made for you.
King James Version 1611:For in that day every man shall cast away his idols of silver, and his idols of gold, which your own hands have made unto you [for] a sin.