Jeremia 2, 27

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 2, Vers: 27

Jeremia 2, 26
Jeremia 2, 28

Luther 1984:die zum Holz sagen: «Du bist mein Vater» und zum Stein: «Du hast mich geboren». Denn -a-sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not über sie kommt, sprechen sie: «Auf und hilf uns!» -a) Jeremia 7, 24; 18, 17; 32, 33.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):sie, die zu einem Stück Holz-1- sagen: ,Mein Vater bist du!' und zu einem Stein: ,Dir verdanke ich mein Leben!' Dagegen mir haben sie den Rücken zugekehrt und nicht mehr das Angesicht. Wenn aber das Unglück über sie kommt, dann rufen sie: ,Stehe auf und hilf uns!' -1) d.h. hölzernen Gottesbilde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die zum Holz sagen: Du bist mein Vater! - und zum Stein: Du hast mich geboren-a-! Denn sie haben mir den Rücken zugekehrt und nicht das Gesicht-b-. Aber zur Zeit ihres Unglücks sagen sie: Steh auf und rette uns-c-! -a) Habakuk 2, 18.19. b) Jeremia 32, 33. c) Jeremia 37, 3; 42, 2; Jesaja 26, 16.
Schlachter 1952:die zum Holz sagen: «Du bist mein Vater!» und zum Stein: «Du hast mich geboren!» Denn sie haben mir den Rücken zugewandt und nicht das Angesicht; zur Zeit ihres Unglücks aber werden sie sagen: «Mache dich auf und rette uns!»
Zürcher 1931:die da sagen zum Baum: «Du bist mein Vater!» und zum Stein: «Du hast mich geboren!» Mir kehren sie ja den Rücken zu und nicht das Antlitz, und wenn dann die Not kommt, sagen sie: «Stehe auf und hilf uns!» -Jeremia 7, 24; 32, 33.
Luther 1912:die zum Holz sagen: Du bist mein Vater, – und zum Stein: Du hast mich gezeugt. Denn sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not hergeht, sprechen sie: Auf, und hilf uns!
Buber-Rosenzweig 1929:Zum Holz sprechend: Mein Vater bist du! und zum Stein: Du hast mich geboren! wandten sie ja den Nacken mir zu, nicht das Antlitz mehr, aber in der Zeit ihres Bösgeschicks sprechen sie: Steh auf und befrei uns!
Tur-Sinai 1954:die Vater sagen zu dem Holz / zum Steine: Du hast uns geboren! / Denn mir, mir kehren sie den Nacken / und nicht das Antlitz / doch zu der Zeit des Unglücks sprechen sie: / Auf, hilf uns! /
Luther 1545 (Original):Die zum Holtz sagen, Du bist mein Vater, vnd zum Stein, Du hast mich gezeuget. Denn sie keren mir den rücken zu, vnd nicht das angesicht, Aber wenn die not her gehet, sprechen sie, Auff, vnd hilff vns.
Luther 1545 (hochdeutsch):die zum Holz sagen: Du bist mein Vater; und zum Stein: Du hast mich gezeuget. Denn sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not hergehet, sprechen sie: Auf, und hilf uns!
NeÜ 2016:Sie sagen zum Holzstück: ‚Du bist mein Vater!’, / und zur Steinfigur: ‚Du brachtest mich zur Welt!’ / Mir kehren sie den Rücken zu / und nicht das Gesicht. / Doch wenn das Unglück sie trifft, dann schreien sie: / 'Steh auf und rette uns!'
Jantzen/Jettel 2016:die zum Holz sagen: „Du bist mein Vater!“, und zum Stein: „Du hast mich geboren!“, denn sie haben mir den Rücken zugekehrt und nicht das Angesicht. Aber zur Zeit ihres Unheils sagen sie: „Steh auf und rette uns!“ a)
a) Holz Jesaja 44, 16-17; Habakuk 2, 18-19; rette Jeremia 21, 2; 37, 3; Richter 10, 15; Psalm 78, 34-35; Jesaja 26, 16
English Standard Version 2001:who say to a tree, 'You are my father,' and to a stone, 'You gave me birth.' For they have turned their back to me, and not their face. But in the time of their trouble they say, 'Arise and save us!'
King James Version 1611:Saying to a stock, Thou [art] my father; and to a stone, Thou hast brought me forth: for they have turned [their] back unto me, and not [their] face: but in the time of their trouble they will say, Arise, and save us.