Matthäus 4, 4

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 4, Vers: 4

Matthäus 4, 3
Matthäus 4, 5

Luther 1984 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben-a-: «Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.» -a) 5. Mose 8, 3.
Menge 1926 Matthäus 4, 4:Er aber gab ihm zur Antwort: «Es steht geschrieben-a-: ,Nicht vom Brot allein soll der Mensch leben-1-, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ergeht.'» -1) aÜs: «Nicht vom Brot allein lebt der Mensch» und «das aus Gottes Mund kommt». a) 5. Mose 8, 3.
Revidierte Elberfelder 1985 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: «Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht-a-.» -a) 5. Mose 8, 3;. Johannes 4, 34.
Schlachter 1952 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: «Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht.»
Zürcher 1931 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: «Nicht vom Brot allein wird der Mensch leben, sondern von jedem Wort, das aus dem Munde Gottes hervorgeht.» -5. Mose 8, 3;. Johannes 4, 34.
Luther 1545 Matthäus 4, 4:Und er antwortete und sprach: Es stehet geschrieben: Der Mensch lebet nicht vom Brot alleine, sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes gehet.
Albrecht 1912 Matthäus 4, 4:Doch er antwortete: «Es steht geschrieben: ,Der Mensch wird nicht durch Brot allein am Leben erhalten, sondern durch alles, was ihm durch Gottes Allmachtswort bereitet wird-1-*.'» -1) frei übersetzt nach 5. Mose 8, 3.++
Luther 1912 Matthäus 4, 4:Und er antwortete und sprach: Es steht -a-geschrieben: «Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes geht.» -a) 5. Mose 8, 3.
Meister Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: «Nicht von Brot allein lebt der Mensch, sondern von jedem Ausspruch-a-, der da hervorgeht durch Gottes Mund.» -a) 5. Mose 8, 3.
Menge 1926 Matthäus 4, 4:Er aber gab ihm zur Antwort: «Es steht geschrieben-a-: ,Nicht vom Brot allein soll der Mensch leben-1-, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ergeht.'» -1) aÜs: «Nicht vom Brot allein lebt der Mensch» und «das aus Gottes Mund kommt». a) 5. Mose 8, 3.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: «Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jedem Worte, das durch den Mund Gottes ausgeht.»-a- -a) 5. Mose 8, 3.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es -idpp-steht geschrieben: «Nicht von Brot allein soll der Mensch -ft-leben, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht-a-.» -a) 5. Mose 8, 3;. Johannes 4, 34.
Schlachter 1998 Matthäus 4, 4:Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben: «Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht.»-a- -a) 5. Mose 8, 3.++
Interlinear 1979 Matthäus 4, 4:Er aber, antwortend, sagte: Es ist geschrieben: Nicht von Brot allein wird leben der Mensch, sondern von jedem Wort ausgehenden durch Mund Gottes.
NeÜ 2016 Matthäus 4, 4:Aber Jesus antwortete: Nein, in der Schrift steht: 'Der Mensch lebt nicht nur von Brot, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt.' f)5. Mose 8, 3 f)
Jantzen/Jettel 2016 Matthäus 4, 4:Er antwortete 1) und a)sagte: „Es ist geschrieben: ‘Nicht von Brot allein wird ein Mensch leben, sondern von jedem Wort* 2), das 3) durch Gottes Mund hervorgeht.’“ b)
a) 5. Mose 8, 3
b) Jesaja 55, 3; Johannes 4, 34; 6, 27
1) o.: Das griech. Wort bedeutet, auf eine Frage oder auch auf eine Situation zu reagieren. Die Bedeutung des Sprechens ist nicht notwendigerweise in dem Begriff eingeschlossen. Daher kann die Fügung APOKRITHEIS EIPEN („indem er antwortete, sagte er“; o.: „er antwortete und sagte“) auch wiedergegeben werden mit Wendungen wie: „er gab zur Antwort“ oder: „als Antwort (auf die Frage oder auf eine gewisse Situation) sagte er“.
2) „Wort*“, im Text mit Stern versehen, ist eine Übersetzung des griech. Wortes HREEMA. „Wort“ ohne Stern ist Übersetzung des Wortes LOGOS. RHEEMA wird auch mit „Ausspruch“ oder „gesprochenes Wort“ wiedergegeben. LOGOS und RHEEMA sind nicht verschiedene Arten von Wort Gottes. Das mit ihnen Bezeichnete kann durchaus dasselbe sein, wie z. B. das Evangelium. Der Unterschied ist der, dass LOGOS das Wort als zum Ausdruck gebrachter Gedanke ist, HREEMA das Wort als etwas Gesprochenes.
3) o.: von jedem Ausspruch, der