1. Mose 2, 6

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 2, Vers: 6

1. Mose 2, 5
1. Mose 2, 7

Luther 1984 1. Mose 2, 6:aber ein Nebel stieg auf von der Erde und feuchtete alles Land.
Menge 1926 1. Mose 2, 6:es stieg aber ein Wasserdunst von der Erde auf und tränkte die ganze Oberfläche des Erdbodens -:
Revidierte Elberfelder 1985 1. Mose 2, 6:ein Dunst-1- aber stieg von der Erde auf-a- und bewässerte die ganze Oberfläche des Erdbodens, -1) o: ein Grundwasser, (unterirdischer) Quellstrom; LXX: eine Quelle. a) Psalm 135, 7.
Schlachter 1952 1. Mose 2, 6:Aber ein Dunst stieg auf von der Erde und befeuchtete die ganze Erdoberfläche.
Zürcher 1931 1. Mose 2, 6:ein Wasserschwall aber brach hervor aus der Erde und tränkte alles Land -
Buber-Rosenzweig 1929 1. Mose 2, 6:aus der Erde stieg da ein Dunst und netzte all das Antlitz des Ackers,
Tur-Sinai 1954 1. Mose 2, 6:Aber ein Quellstrom stieg auf von der Erde und tränkte die ganze Fläche des Erdbodens.
Luther 1545 1. Mose 2, 6:Aber ein Nebel ging auf von der Erde und feuchtete alles Land.
NeÜ 2016 1. Mose 2, 6:Grundwasser stieg in der Erde auf und befeuchtete den Boden.
Jantzen/Jettel 2016 1. Mose 2, 6:Aber eine Nässe 1) stieg von der Erde auf und tränkte die ganze Fläche des Erdbodens. a)
a) Hiob 36, 27
1) o.: ein Dunst; o.: Feuchtigkeit; o.: ein unterirdischer Frischwasserstrom