3. Mose 5, 23

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 5, Vers: 23

3. Mose 5, 22
3. Mose 5, 24

Luther 1984:wenn es so geschieht, daß er sündigt und sich verschuldet, -a-so soll er wiedergeben, was er mit Gewalt genommen oder mit Unrecht an sich gebracht oder was ihm anvertraut war oder was er gefunden hatte -a) Hesekiel 33, 15.
Menge 1949 (V1):wenn er sich also auf solche Weise vergangen hat und in Verschuldung geraten ist, so soll er das Entwendete, das er an sich gebracht, oder das Erpreßte, das er sich mit Unrecht angeeignet hat, oder das Anvertraute, das ihm in Verwahrung gegeben worden ist, oder das Verlorene, das er gefunden hat, zurückgeben
Revidierte Elberfelder 1985:dann soll es geschehen, wenn er gesündigt hat und schuldig geworden ist, daß er zurückerstatte-1- das Geraubte, das er geraubt, oder das Erpreßte, das er erpreßt hat, oder das Anvertraute, das ihm anvertraut worden ist, oder das Verlorene, das er gefunden hat, -1) w: unversehrt o. vollständig machen.
Schlachter 1952:wenn er nun, nachdem er also gesündigt hat, sich schuldig fühlt, so soll er den Raub, den er genommen hat, oder das erpreßte Gut, das er sich gewalttätigerweise angeeignet hat, oder das anvertraute Gut, das ihm anvertraut worden, oder das Verlorene, das er gefunden hat, wiedergeben;
Zürcher 1931:wenn sich einer so versündigt und dadurch in Schuld verfällt, so soll er das Geraubte, das er geraubt, oder das Erpresste, das er erpresst, oder das Anvertraute, das bei ihm hinterlegt war, oder das Verlorene, das er gefunden hat, zurückgeben,
Buber-Rosenzweig 1929:solls sein, wenn er sündigte und schuldig ward: er erstatte den Raub, den er geraubt, oder die Erpressung, die er erpreßt hat, oder das Verwahrnis, das bei ihm verwahrt wurde, oder den Verlust, den er fand,
Tur-Sinai 1954:wenn er so gesündigt hat und schuldig wird, so soll er den Raub erstatten, den er geraubt, oder das vorenthaltene Gut, das er vorenthalten, oder das anvertraute Gut, das bei ihm aufbewahrt worden, oder das Verlorene, das er gefunden,
Luther 1545:wenn's nun geschiehet, daß er also sündiget und sich verschuldet, soll er wiedergeben, was er mit Gewalt genommen, oder mit Unrecht zu sich gebracht, oder was ihm befohlen ist, oder was er funden hat,
NeÜ 2016:dann ist er schuldig geworden. Er muss das Geraubte oder Erpresste, das ihm Anvertraute oder das Gefundene zurückerstatten,
Jantzen/Jettel 2016:So soll es geschehen, wenn er gesündigt und sich verschuldet hat, dass er das Geraubte zurückerstatte, das er geraubt, oder das Erpresste, das er erpresst hat, oder das Anvertraute, das ihm anvertraut worden ist, oder das Verlorene, das er gefunden hat, a)
a) 1. Mose 21, 25; Hiob 20, 19; Jesaja 59, 6-8; Hesekiel 18, 12 .18; Amos 3, 10; Micha 2, 2; Zephanja 1, 9
English Standard Version 2001:if he has sinned and has realized his guilt and will restore what he took by robbery or what he got by oppression or the deposit that was committed to him or the lost thing that he found
King James Version 1611:Then it shall be, because he hath sinned, and is guilty, that he shall restore that which he took violently away, or the thing which he hath deceitfully gotten, or that which was delivered him to keep, or the lost thing which he found,