Richter 11, 17

Das Buch der Richter

Kapitel: 11, Vers: 17

Richter 11, 16
Richter 11, 18

Luther 1984:Da -a-sandte Israel Boten zum König der Edomiter und sprach: Laß mich durch dein Land ziehen. Aber der König der Edomiter hörte nicht auf sie. Auch sandten sie zum König der Moabiter; der wollte auch nicht. So blieb Israel in Kadesch -a) 4. Mose 20, 14-21.
Menge 1949 (V1):schickten sie Gesandte an den König der Edomiter und ließen ihn um freien Durchzug durch sein Land bitten; aber der König der Edomiter wollte davon nichts wissen. Darauf schickten sie auch an den König der Moabiter, aber auch der wollte es nicht bewilligen. So mußten denn die Israeliten in Kades bleiben,
Revidierte Elberfelder 1985:Und Israel sandte Boten an den König von Edom und (ließ ihm) sagen: Laß mich doch durch dein Land ziehen! Aber der König von Edom hörte nicht (darauf)-a-. Und auch an den König von Moab sandte es; aber (auch der) wollte nicht. So blieb Israel in Kadesch-b-. -a) 4. Mose 20, 14-21. b) 5. Mose 1, 46.
Schlachter 1952:Da sandte Israel Boten zum König der Edomiter und sprach: Laß mich doch durch dein Land ziehen! Aber der König der Edomiter erhörte sie nicht. Auch zum König der Moabiter sandten sie; der wollte auch nicht. 18. Also verblieb Israel in Kadesch
Zürcher 1931:da sandte Israel Boten an den König von Edom und liess ihm sagen: «Wir möchten durch dein Land ziehen.» Aber der König von Edom willfahrte nicht. Auch an den König von Moab sandten sie, aber er wollte nicht. Da blieb Israel in Kades, -4. Mose 20, 16-21.
Buber-Rosenzweig 1929:Jissrael sandte Boten zum König von Edom, zu sprechen: Laß mich doch dein Land queren! aber der König von Edom hörte nicht drauf. Auch zum König von Moab sandte es, und er war nicht gewillt. So saß Jissrael in Kadesch.
Tur-Sinai 1954:da sandte Jisraël Boten an den König von Edom und ließ sagen: ,Laß mich doch durch dein Land ziehen!' Aber der König von Edom hörte nicht darauf. Und auch an den König von Moab sandte es, aber auch er wollte nicht. So blieb Jisraël in Kadesch.
Luther 1545:und sandte Boten zum Könige der Edomiter und sprach: Laß mich durch dein Land ziehen! Aber der Edomiter König erhörete sie nicht. Auch sandten sie zum Könige der Moabiter, der wollte auch nicht. Also blieb Israel in Kades
NeÜ 2016:Von dort schickte Israel Boten zum König von Edom und bat ihn, durch sein Land ziehen zu dürfen. Doch der erlaubte es nicht. Auch zum König von Moab schickte Israel Boten. Aber auch der wollte nicht. So blieben die Israeliten in Kadesch.
Jantzen/Jettel 2016:und Israel sandte Boten zum König von Edom und ‹ließ› sagen: „Lass mich bitte durch dein Land ziehen!“ Aber der König von Edom hörte nicht [darauf]. Und auch zum König von Moab sandte es. Aber er wollte nicht. So blieb Israel in Kadesch. a)
a) Edomiter 4. Mose 20, 14-21
English Standard Version 2001:Israel then sent messengers to the king of Edom, saying, 'Please let us pass through your land,' but the king of Edom would not listen. And they sent also to the king of Moab, but he would not consent. So Israel remained at Kadesh.
King James Version 1611:Then Israel sent messengers unto the king of Edom, saying, Let me, I pray thee, pass through thy land: but the king of Edom would not hearken [thereto]. And in like manner they sent unto the king of Moab: but he would not [consent]: and Israel abode in Kadesh.