1. Könige 15, 17

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 15, Vers: 17

1. Könige 15, 16
1. Könige 15, 18

Luther 1984:Bascha aber, der König von Israel, zog herauf gegen Juda und baute Rama aus, damit niemand aus- und einziehen sollte bei Asa, dem König von Juda.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dabei zog Baesa, der König von Israel, gegen Juda hinauf und befestigte Rama, damit niemand mehr bei Asa, dem König von Juda, ungehindert aus- und eingehen könne.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Bascha, der König von Israel, zog gegen Juda herauf und baute Rama-a- aus, um bei Asa, dem König von Juda, niemanden aus- und eingehen zu lassen. -a) Josua 18, 25.
Schlachter 1952:Denn Baesa, der König von Israel, zog herauf wider Juda und baute Rama, um dem König von Juda keinen Ausgang und Eingang mehr zu lassen.
Zürcher 1931:Baesa, der König von Israel, zog heran wider Juda und befestigte Rama, dass niemand bei Asa, dem König von Juda, sollte aus und ein gehen können. -2. Chronik 16, 1-6.
Luther 1912:Baesa aber, der König Israels, zog herauf wider Juda und baute Rama, daß niemand sollte aus und ein ziehen auf Asas Seite, des Königs Juda’s.
Buber-Rosenzweig 1929:Baascha König von Jissrael zog hinauf wider Jehuda, er baute Rama aus, um Assa König von Jehuda weder Ausfahrt noch Einkunft mehr freizugeben.
Tur-Sinai 1954:Und Ba'scha, der König von Jisraël, zog gegen Jehuda heran und baute ha-Rama aus, um von Asa, dem König von Jehuda, niemand ausgehn noch eingehn zu lassen.
Luther 1545 (Original):Baesa aber der könig Jsrael zoch er auff wider Juda, vnd bawet Rama, das niemand solt aus vnd einziehen auff Assa seiten des königs Juda.
Luther 1545 (hochdeutsch):Baesa aber, der König Israels, zog herauf wider Juda und bauete Rama, daß niemand sollte aus und einziehen auf Assas Seiten, des Königs Judas.
NeÜ 2021:So rückte Bascha gegen Juda vor und baute die Stadt Rama ("Rama" liegt nur 8 km nördlich von Jerusalem.)zur Festung aus, um die Wege von und nach Juda kontrollieren zu können.
Jantzen/Jettel 2016:Und Baesa, der König von Israel, zog gegen Juda herauf. Und er baute Rama, um Asa, dem König von Juda, niemand aus- und eingehen zu lassen. a)
a) Baesa 1. Könige 15, 27; Rama 1. Könige 15, 21; Josua 18, 25; Jeremia 31, 15; keinen 1. Könige 12, 27
English Standard Version 2001:Baasha king of Israel went up against Judah and built Ramah, that he might permit no one to go out or come in to Asa king of Judah.
King James Version 1611:And Baasha king of Israel went up against Judah, and built Ramah, that he might not suffer any to go out or come in to Asa king of Judah.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Nachdem der Bericht die Aufrichtung des Götzendienstes in Israel und Juda geschildert hat (12, 1-14, 31), verschafft er einen schnellen Überblick über die Könige Judas und Israels von 913 bis 885 v. Chronik Der Autor bemerkt, dass die Höhen in Juda bestehen blieben (15, 14) und Jerobeams Sünden in Israel ihren Fortgang nahmen (15, 26.34; 16, 13.19). 15, 1 Abijam. In 2. Chronik 13, 1.2 wird er zuerst Abija genannt. Da Abijam »Vater des Meeres« bedeutet und Abija »mein Vater ist Jahwe«, könnte es sein, dass er seinen Namen wegen seiner Sünde geändert hatte. S. Anm. zu 2. Chronik 13, 1-22.




Predigten über 1. Könige 15, 17
Sermon-Online