2. Könige 12, 8

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 12, Vers: 8

2. Könige 12, 7
2. Könige 12, 9

Luther 1984:rief der König Joasch den Priester Jojada samt den Priestern und sprach zu ihnen: Warum bessert ihr nicht aus, was baufällig ist am Hause? Darum sollt ihr nun nicht mehr das Geld an euch nehmen, jeder von seinen Bekannten, sondern sollt's geben zur Ausbesserung für das, was baufällig ist am Hause.
Menge 1949 (V1):ließ der König Joas den Priester Jojada und die übrigen Priester zu sich kommen und sagte zu ihnen: «Warum habt ihr die Schäden am Tempel nicht ausgebessert? Fortan sollt ihr kein Geld mehr von euren Bekannten(?) in Empfang nehmen, sondern sollt es für die Ausbesserung der Schäden am Tempel abliefern.»
Revidierte Elberfelder 1985:Da rief der König Joasch den Priester Jojada und die Priester und sagte zu ihnen: Warum bessert ihr die Risse des Hauses nicht aus? Jetzt aber sollt ihr kein Geld von euren Bekannten-1- (mehr für euch selbst) nehmen, sondern ihr sollt es für die Risse des Hauses abgeben! -1) o: Kaufleuten.
Schlachter 1952:berief der König den Priester Jojada und die übrigen Priester und sprach zu ihnen: Warum bessert ihr nicht aus, was am Hause baufällig ist? So sollt ihr nun das Geld nicht mehr nehmen von euren Bekannten, sondern sollt es für die Ausbesserung des Hauses geben!
Zürcher 1931:Da berief der König Joas den Priester Jojada und die (andern) Priester und sprach zu ihnen: Warum bessert ihr die Schäden am Tempel nicht aus? Von nun an sollt ihr kein Geld von euren Bekannten mehr entgegennehmen, sondern sollt es hergeben, die Schäden am Tempel auszubessern.
Buber-Rosenzweig 1929:Da berief der König Joasch Jehojada den Priester und die Priester und sprach zu ihnen: Weshalb laßt ihr das Zersplißne des Hauses unverfestigt? jetzt aber sollt ihr nimmermehr Silber von euren Sprengelschaften nehmen, sondern für den Spliß des Hauses sollt ihr es gegeben sein lassen.
Tur-Sinai 1954:Da rief der König Jehoasch den Priester Jehojada und die (anderen) Priester und sprach zu ihnen: «Warum bessert ihr die Risse des Hauses nicht aus? Und nunmehr nehmt kein Geld von euren Bekannten, denn für die Risse des Hauses solltet ihr es geben.»
Luther 1545:rief der König Joas dem Priester Jojada samt den Priestern und sprach zu ihnen: Warum bessert ihr nicht, was baufällig ist am Hause? So sollt ihr nun nicht zu euch nehmen das Geld, ein jeglicher von seinen Bekannten, sondern sollt es geben zu dem, das baufällig ist am Hause.
NeÜ 2016:Da rief der König Jojada und die anderen Priester zu sich und fragte: Warum habt ihr den Tempel immer noch nicht ausbessern lassen? Ab sofort sollt ihr von den Geldeinnehmern kein Geld mehr in Empfang nehmen, denn dieses Geld ist ganz für die Instandsetzung des Tempels bestimmt.
Jantzen/Jettel 2016:Da rief der König Joas den Priester Jojada und die Priester und sagte zu ihnen: „Warum bessert ihr das Baufällige des Hauses nicht aus? Und nun sollt ihr kein Geld von euren Bekannten nehmen, sondern ihr sollt es für das Baufällige des Hauses hergeben. a)
a) Jojada 2. Könige 12, 3; 11, 4; 2. Chronik 23, 1; Warum 1. Chronik 21, 3
English Standard Version 2001:Therefore King Jehoash summoned Jehoiada the priest and the other priests and said to them, Why are you not repairing the house? Now therefore take no more money from your donors, but hand it over for the repair of the house.
King James Version 1611:Then king Jehoash called for Jehoiada the priest, and the [other] priests, and said unto them, Why repair ye not the breaches of the house? now therefore receive no [more] money of your acquaintance, but deliver it for the breaches of the house.