Esra 7, 23

Das Buch Esra

Kapitel: 7, Vers: 23

Esra 7, 22
Esra 7, 24

Luther 1984:Alles, was dir Gott befohlen hat, daß es gegeben werde, das soll für das Haus des Gottes des Himmels mit Hingabe geleistet werden, damit nicht der Zorn über das Reich des Königs und seiner Söhne komme.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Alles, was nach dem Befehl des Himmelsgottes erforderlich ist, soll für das Haus des Himmelsgottes sorgfältig geleistet werden, damit nicht etwa ein Zorngericht das Reich des Königs und seiner Söhne trifft.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Alles, was nach dem Befehl des Gottes des Himmels (erforderlich) ist, soll für das Haus des Gottes des Himmels sorgfältig getan werden. Denn warum sollte ein Zorn(gericht) über das Reich des Königs und seiner Söhne kommen-a-? -a) Esra 6, 10; 2. Mose 5, 3.
Schlachter 1952:Alles, was nach dem Befehl des Gottes des Himmels ist, das werde für das Haus des Gottes des Himmels mit großer Sorgfalt verrichtet, damit nicht ein Zorn über das Königreich des Königs und seine Kinder komme.
Zürcher 1931:Alles, was dem Befehl des Himmelsgottes gemäss ist, das soll für den Tempel des Himmelsgottes gewissenhaft geleistet werden, damit nicht ein Zorngericht über das Reich des Königs und seiner Söhne komme.
Luther 1912:Alles, was gehört zum Gesetz des Gottes des Himmels, daß man dasselbe fleißig tue zum Hause des Gottes des Himmels, daß nicht ein Zorn komme über das Königreich des Königs und seiner Kinder.
Buber-Rosenzweig 1929:Alles, was Befehl des Himmelsgottes ist, werde eifrig für das Haus des Himmelsgottes geleistet, damit nicht Grimm sei überm Königtum des Königs und seiner Söhne.
Tur-Sinai 1954:Alles, was auf Befehl des Himmelsgottes erfolgt, soll für das Haus des Himmelsgottes eifrig getan werden, damit kein Zorn auf das Reich des Königs und seiner Söhne komme.
Luther 1545 (Original):Alles was gehöret zum gesetz Gottes vom Himel, das man dasselb vleissig thu zum hause Gottes vom Himel, Das nicht ein zorn kome vber des Königes königreich vnd seine kinder.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und euch sei kund, daß ihr nicht Macht habt, Zins, Zoll und jährliche Rente zu legen auf irgend einen Priester, Leviten, Sänger, Torhüter, Nethinim und Diener im Hause dieses Gottes.
NeÜ 2021:Alles, was nach Befehl des Himmelsgottes erforderlich ist, soll für seinen Tempel gewissenhaft bereitgestellt werden, damit nicht sein Zorn über das Reich des Königs und seiner Söhne kommt.
Jantzen/Jettel 2016:Alles, was nach dem Befehl des Gottes des Himmels ist, soll für das Haus des Gottes des Himmels sorgfältig getan werden; denn warum sollte ein Zorn über das Reich des Königs und seiner Söhne kommen? a)
a) Sorgfalt Esra 6, 12; Psalm 119, 4; Königs Esra 6, 10-12; Sacharja 12, 3
English Standard Version 2001:Whatever is decreed by the God of heaven, let it be done in full for the house of the God of heaven, lest his wrath be against the realm of the king and his sons.
King James Version 1611:Whatsoever is commanded by the God of heaven, let it be diligently done for the house of the God of heaven: for why should there be wrath against the realm of the king and his sons?




Predigten über Esra 7, 23
Sermon-Online