Psalm 10, 8

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 10, Vers: 8

Psalm 10, 7
Psalm 10, 9

Luther 1984:Er sitzt und lauert in den Höfen, er mordet die Unschuldigen heimlich, / seine Augen spähen nach den Armen. /
Menge 1949 (V1):In (abgelegnen) Gehöften liegt er im Hinterhalt, / ermordet den Schuldlosen insgeheim-1- / nach dem Hilflosen spähen seine Augen. / -1) o: im Versteck.
Revidierte Elberfelder 1985:Er sitzt im Hinterhalt der Höfe, / in Verstecken bringt er den Unschuldigen um; / seine Augen spähen dem Armen nach. /
Schlachter 1952:Er liegt auf der Lauer hinter der Mauer, / im Verborgenen den Unschuldigen zu ermorden; / seine Augen spähen den Wehrlosen aus. /
Zürcher 1931:Er liegt auf der Lauer in den Gehöften, / im Verborgenen erwürgt er den Unschuldigen, / seine Augen spähen nach dem Armen. / -Psalm 37, 32.
Buber-Rosenzweig 1929:Er sitzt auf der Lauer der Gehöfte, in Verstecken würgt er den Unsträflichen, seine Augen stellen dem Elenden nach.
Tur-Sinai 1954:Er sitzt im Lauern an Gehöften / schlägt im Verborgnen tot den Reinen / und seine Augen lugen heimlich nach dem Schwachen. /
Luther 1545:Er sitzt und lauert in den Höfen; er erwürget die Unschuldigen heimlich; seine Augen halten auf die Armen.
NeÜ 2016:Er liegt auf der Lauer in den Gehöften, / mordet den Unschuldigen im Versteck. / Seine Augen spähen dem Wehrlosen nach.
Jantzen/Jettel 2016:Er sitzt im Hinterhalt der Dörfer. 1) Er mordet im Versteck den Unschuldigen. Seine Augen spähen dem Armen 2) nach. a)
1) d. h.: Er sitzt auf der Lauer in den Dörfern [o.: in den abgelegenen Gehöften]
2) o.: Schwachen; o.: Unglücklichen
a) Psalm 11, 2; Sprüche 1, 11
English Standard Version 2001:He sits in ambush in the villages; in hiding places he murders the innocent. His eyes stealthily watch for the helpless;
King James Version 1611:He sitteth in the lurking places of the villages: in the secret places doth he murder the innocent: his eyes are privily set against the poor.