Psalm 77, 20

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 77, Vers: 20

Psalm 77, 19
Psalm 77, 21

Luther 1984:-a-Dein Weg ging durch das Meer und dein Pfad durch große Wasser; / doch niemand sah deine Spur. / -a) V. 20-21: 2. Mose 14, 21-31.
Menge 1949 (V1):Durchs Meer ging dein Weg dahin / und dein Pfad durch gewaltige Fluten; / doch deine Spuren waren nicht zu erkennen. /
Revidierte Elberfelder 1985:Durch das Meer (führt) dein Weg / und deine Pfade durch große Wasser-a-. / Doch deine Fußspuren erkannte niemand. / -a) Jesaja 43, 16.
Schlachter 1952:dein Weg war im Meer / und deine Bahn in großen Wassern, / und deine Fußstapfen waren nicht zu erkennen; /
Zürcher 1931:Dein Weg ging durchs Meer / und dein Pfad durch gewaltige Wasser, / doch deine Spuren waren nicht zu erkennen. / -2. Mose 14.
Buber-Rosenzweig 1929:Durch das Meer hin ist dein Weg, dein Steig durch die vielen Wasser, doch nicht werden deine Tapfen erkannt.
Tur-Sinai 1954:Durchs Meer dein Weg / dein Pfad durch viele Wasser / und unerkennbar deine Spur!
Luther 1545:Dein Weg war im Meer und dein Pfad in großen Wassern, und man spürete doch deinen Fuß nicht.
NeÜ 2016:Dein Weg führt durch das Meer, / deine Pfade durch Wassertiefen. / Doch deine Spuren konnte niemand sehn.
Jantzen/Jettel 2016:Durchs Meer [führte] dein Weg und deine Pfade durch große Wasser, und deine Fußstapfen waren nicht zu erkennen. a)
a) Psalm 114, 3; 2. Mose 14, 21 .22 .28; Nehemia 9, 11; Jesaja 43, 16; 51, 10
English Standard Version 2001:Your way was through the sea, your path through the great waters; yet your footprints were unseen.
King James Version 1611:Thy way [is] in the sea, and thy path in the great waters, and thy footsteps are not known.