Psalm 78, 39

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 78, Vers: 39

Psalm 78, 38
Psalm 78, 40

Luther 1984:Denn er dachte daran, daß sie Fleisch sind, / ein -a-Hauch, der dahinfährt und nicht wiederkommt. -a) Psalm 103, 14-16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn er dachte daran, daß Fleisch sie waren, / ein Windhauch, der hinfährt und nicht wiederkehrt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er dachte daran, daß sie Fleisch sind-a-, / ein Hauch, der dahinfährt und nicht wiederkehrt-b-. / -a) 1. Mose 6, 3. b) Psalm 103, 14.
Schlachter 1952:denn er dachte daran, daß sie Fleisch seien, / ein Wind, der hinfährt und nicht wiederkehrt. /
Zürcher 1931:denn er gedachte, dass sie Fleisch seien, / ein Hauch, der hinfährt und nicht wiederkehrt. /
Luther 1912:Denn er gedachte, daß sie Fleisch sind, ein Wind, der dahinfährt und nicht wiederkommt. - Psalm 103, 14-16.
Buber-Rosenzweig 1929:Er gedachte, daß Fleisch sie seien, Hauch, der geht und kehrt nicht zurück.
Tur-Sinai 1954:Und er bedachte, daß sie Fleisch / ein Hauch, der geht und nicht zurückkehrt.
Luther 1545 (Original):Denn er gedacht, das sie Fleisch sind, Ein wind der da hin feret, vnd nicht wider kompt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn er gedachte, daß sie Fleisch sind, ein Wind, der dahinfähret und nicht wiederkommt.
NeÜ 2021:Er wusste ja, dass sie vergänglich sind, / ein Hauch, der verweht und nicht wiederkehrt.
Jantzen/Jettel 2016:denn er bedachte, dass sie Fleisch waren, ein Hauch 1), der geht und nicht zurückkehrt. a)
1) o.: Wind
a) Psalm 78, 35; 1. Mose 6, 3; Psalm 103, 14 .15 .16; Hiob 7, 7
English Standard Version 2001:He remembered that they were but flesh, a wind that passes and comes not again.
King James Version 1611:For he remembered that they [were but] flesh; a wind that passeth away, and cometh not again.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)




Predigten über Psalm 78, 39
Sermon-Online