Psalm 105, 14

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 14

Psalm 105, 13
Psalm 105, 15

Luther 1984:Er ließ keinen Menschen ihnen Schaden tun / und wies Könige zurecht um ihretwillen:-a- / -a) 4. Mose 23, 7-10.
Menge 1949 (V1):doch keinem gestattete er, sie zu bedrücken, / ja Könige strafte er ihretwillen: /
Revidierte Elberfelder 1985:da gestattete er keinem Menschen, sie zu bedrücken, / und ihretwegen wies er Könige zurecht-a-: / -a) 1. Mose 12, 17; 20, 3.7.
Schlachter 1952:Er ließ sie von keinem Menschen bedrücken / und züchtigte Könige um ihretwillen: /
Zürcher 1931:Er liess sie von niemand bedrücken / und wies Könige um ihretwillen zurecht: / -1. Mose 12, 17; 20, 3.7.
Buber-Rosenzweig 1929:ließ er Menschen nicht zu, sie zu bedrücken, ermahnte Könige ihretwegen:
Tur-Sinai 1954:Ließ keinen Menschen sie bedrücken / und rügte Könige um sie: /
Luther 1545:Er ließ keinen Menschen ihnen Schaden tun und strafte Könige um ihretwillen.
NeÜ 2016:Er erlaubte keinem Menschen, sie zu bedrücken, / ihretwegen wies er Könige zurecht:
Jantzen/Jettel 2016:Er ließ keinem Menschen zu, sie zu bedrücken 1), und ihretwegen strafte er Könige: a)
1) o.: zu unterdrücken; o.: ihnen Gewalt anzutun
a) 1. Mose 12, 17; 20, 3 .7; 35, 5
English Standard Version 2001:he allowed no one to oppress them; he rebuked kings on their account,
King James Version 1611:He suffered no man to do them wrong: yea, he reproved kings for their sakes;