Psalm 113, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 113, Vers: 3

Psalm 113, 2
Psalm 113, 4

Luther 1984:-a-Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang / sei gelobet der Name des HERRN! -a) Psalm 50, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang / sei gelobt der Name des HErrn!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang / sei gelobt der Name des HERRN-a-! / -a) Maleachi 1, 11.
Schlachter 1952:Vom Aufgang der Sonne bis zum Niedergang / sei gelobt der Name des HERRN! /
Zürcher 1931:Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang / sei gepriesen der Name des Herrn! /
Luther 1912:Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des Herrn!
Buber-Rosenzweig 1929:vom Aufstrahlen der Sonne bis zu ihrer Heimkunft SEIN Name gepriesen!
Tur-Sinai 1954:Vom Sonnenaufgang bis zum Untergang / gepriesen sei des Ewgen Name! /
Luther 1545 (Original):Von auffgang der Sonnen bis zu jrem nidergang, Sey gelobet der Name des HERRN.
Luther 1545 (hochdeutsch):Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des HERRN!
NeÜ 2016:Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang / werde gelobt der Name Jahwes!
Jantzen/Jettel 2016:Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gepriesen der Name des HERRN. a)
a) Jesaja 59, 19; Maleachi 1, 11
English Standard Version 2001:From the rising of the sun to its setting, the name of the LORD is to be praised!
King James Version 1611:From the rising of the sun unto the going down of the same the LORD'S name [is] to be praised.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:113, 1: Die Psalmen 113-118 bilden eine reichhaltige 6er-Gruppe von Lobpreispsalmen für Gott, die üblicherweise »Ägyptischer Hallel« genannt werden (»Hallel« bedeutet im Hebräer »Lobpreis«). Sie wurden gesungen beim Passah, zu Pfingsten und beim Laubhüttenfest. Die größte Bedeutung hatten sie jedoch für das Passah, dem Fest der Befreiung der Juden aus Ägypten (vgl. 2. Mose 12-14). Traditionell wurden Psalm 113.114 vor dem Passahmahl gesungen und Psalm 115-118 danach. Psalm 118 war wahrscheinlich das Loblied, das Christus und die Junger sangen, bevor sie in der Nacht, als Christus verraten wurde, den Obersaal verließen (vgl. Matthäus 26, 30; Markus 14, 26). Im Psalter gibt es zwei weitere bedeutende Gruppen von Lobpreispsalmen: 1.) das Große Hallel (Psalm 120-136) und 2.) das Letzte Hallel (Psalm 145-150). I. Der Aufruf zum Lobpreis (113, 1-3) II. Der Grund für den Lobpreis (113, 4-9) A. Gottes übernatürliches Sein (113, 4.5) B. Gottes erfahrbares Sein (113, 6-9) 113, 1 Knechte. Das bezieht sich auf die Erlösten, die allesamt Gott gehorsam dienen sollten. den Namen. Der Name Gottes steht für alle seine Eigenschaften.




Predigten über Psalm 113, 3
Sermon-Online