Jeremia 18, 10

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 18, Vers: 10

Jeremia 18, 9
Jeremia 18, 11

Luther 1984:wenn es aber tut, was mir mißfällt, daß es meiner Stimme nicht gehorcht, so reut mich auch das Gute, das ich ihm verheißen hatte zu tun.
Menge 1949 (V1):wenn es dann aber tut, was mir mißfällt, indem es meinen Weisungen nicht nachkommt, so lasse ich mir das Gute leid sein, das ich ihm zu erweisen gedacht hatte.
Revidierte Elberfelder 1985:Tut es aber, was in meinen Augen böse ist, indem es auf meine Stimme nicht hört, so lasse ich mich des Guten gereuen, das ich ihm zu erweisen zugesagt habe-a-. -a) 4. Mose 14, 23; 1. Samuel 15, 11; Hesekiel 33, 12-16.
Schlachter 1952:und jenes Volk übeltut vor mir und meiner Stimme nicht gehorcht, so lasse auch ich mich des Guten gereuen, das ich mir vorgenommen hatte, ihnen zu tun.
Zürcher 1931:tut es dann aber, was mir missfällt, und hört nicht auf meine Stimme, so lasse ich mich das Gute gereuen, das ich ihm zu tun gedachte.
Buber-Rosenzweig 1929:aber tut es das in meinen Augen Böse, daß ungehört bleibt meine Stimme, lasse ichs mir leidsein des Guten, damit ihm gutzutun ich gesprochen hatte.
Tur-Sinai 1954:tut es aber, was böse ist in meinen Augen, indem es nicht auf meine Stimme hört, so lasse ich michs des Guten gereuen, womit ich ihm wohlzutun gedachte. -
Luther 1545:So es aber Böses tut vor meinen Augen, daß es meiner Stimme nicht gehorcht, so soll mich auch reuen das Gute, das ich ihm verheißen hatte zu tun.
NeÜ 2016:Wenn dieses Volk aber tut, was mir missfällt, und nicht auf mich hört, tut es mir leid, dass ich ihnen das Gute bringen wollte, und ich tue es nicht.'
Jantzen/Jettel 2016:tut es aber, was böse ist in meinen Augen, so dass es auf meine Stimme nicht hört, so lasse ich mich des Guten gereuen, das ich ihm zu erweisen gesagt hatte. a)
a) 4. Mose 14, 22 .23; 1. Samuel 2, 30; 13, 13 .14
English Standard Version 2001:and if it does evil in my sight, not listening to my voice, then I will relent of the good that I had intended to do to it.