Klagelieder 4, 15

Die Klagelieder Jeremias

Kapitel: 4, Vers: 15

Klagelieder 4, 14
Klagelieder 4, 16

Luther 1984:man rief ihnen zu: -a-«Weicht, ihr Unreinen! Weicht, weicht, rührt nichts an!» Wenn sie flohen und umherirrten, so sagte man auch unter den Heiden: «Sie sollen nicht länger bei uns bleiben.» -a) 3. Mose 13, 45.
Menge 1949 (V1):«Aus dem Wege! ein Unreiner!» rief man vor ihnen aus; «aus dem Wege! hinweg! berührt ihn nicht!» «Wenn sie noch Gefallen daran finden, sich umherzutreiben», sagte man unter den Heiden, «so dürfen sie nicht länger (bei uns) bleiben!»
Revidierte Elberfelder 1985:«Weicht! Unrein!»-a- rief man ihnen zu. «Weicht, weicht! Nicht anrühren!» Ja, sie mußten in die Ferne-1- und heimatlos umherschweifen-b-. Man sagte unter den Nationen: Sie dürfen (bei uns) nicht länger bleiben-2-! -1) w: sie mußten sich entfernen. 2) das hebrW. bed. das Wohnen des Fremden, der weniger Rechte als der Einheimische genoß. a) 3. Mose 13, 45. b) Klagelieder 1, 3.
Schlachter 1952:Man rief ihnen zu: «Fort mit euch, ihr seid unrein! Weg, weg, kommt uns nicht zu nah!» Wenn sie flohen und zu den Heiden wankten, sprach man: «Bleibt nicht länger hier!»
Zürcher 1931:«Weicht aus! ein Unreiner!» rief man vor ihnen, «weicht aus! berührt ihn nicht! / Wenn sie umhertaumeln wollen, so sollen sie nicht ferner hier bleiben!» /
Buber-Rosenzweig 1929:»Weichet! Maklig!« rufen sie vor sich hin, »Weichet, weichet, rührt nimmer an!« Da sie entwandern, entschwanken, spricht unter den Weltstämmen man: »Nie wieder finden die eine Gaststatt!
Tur-Sinai 1954:,Fort! Unrein!' riefen sie / ,Fort! Fort! Nicht berühren!' / Ja flüchteten, flohen. / Man rief bei den Völkern: / ,Nicht solln sie mehr weilen.
Luther 1545:sondern riefen sie an: Weichet, ihr Unreinen; weichet, weichet; rühret nichts an! Denn sie scheueten sich vor jenen und flohen sie, daß man auch unter den Heiden sagte: Sie werden nicht lange da bleiben.
NeÜ 2016:Fort, ihr seid unrein!, rief man ihnen zu. / Fort mit euch, rührt uns nicht an! / Da flohen sie und wussten nicht wohin. / Bei den Völkern sagte man: Für sie ist kein Platz unter uns.
Jantzen/Jettel 2016:„Weicht! Unrein!“, rief man ihnen zu. „Weicht, weicht, rührt nicht an!“ Wenn sie flüchteten, so irrten sie umher; man sagte unter den Völkern* : Sie sollen nicht länger [bei uns] weilen! a)
a) unrein 3. Mose 13, 45; 4. Mose 19, 13; umherirren 5. Mose 28, 65; Jeremia 24, 9; Micha 2, 10
English Standard Version 2001:Away! Unclean! people cried at them. Away! Away! Do not touch! So they became fugitives and wanderers; people said among the nations, They shall stay with us no longer.
King James Version 1611:They cried unto them, Depart ye; [it is] unclean; depart, depart, touch not: when they fled away and wandered, they said among the heathen, They shall no more sojourn [there].