Hesekiel 20, 9

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 20, Vers: 9

Hesekiel 20, 8
Hesekiel 20, 10

Luther 1984:Aber ich unterließ es -a-um meines Namens willen, -b-damit er nicht entheiligt würde vor den Heiden, unter denen sie waren und vor deren Augen ich mich ihnen zu erkennen gegeben hatte, daß ich sie aus Ägyptenland führen wollte. -a) V. 14; Hesekiel 36, 21.22. b) 2. Mose 32, 12.
Menge 1949 (V1):aber ich nahm Rücksicht auf meinen Namen, damit dieser nicht entehrt würde vor den Augen der Heidenvölker, unter denen sie wohnten und vor deren Augen ich mich ihnen geoffenbart hatte, um sie aus dem Lande Ägypten wegzuführen.'»
Revidierte Elberfelder 1985:Aber ich handelte (gnädig) um meines Namens willen-a-, damit er nicht entweiht würde vor den Augen der Nationen, in deren Mitte sie waren und vor deren Augen ich mich ihnen kundgegeben hatte, (indem ich schwor), sie aus dem Land Ägypten herauszuführen-b-. -a) V. 14.22; Hesekiel 36, 21.22; 1. Samuel 12, 22. b) V. 14; 5. Mose 9, 28.
Schlachter 1952:Aber ich handelte um meines Namens willen, daß er nicht entheiligt würde in den Augen der Heiden, unter denen sie wohnten, und vor deren Augen ich mich ihnen zu erkennen gegeben hatte, um sie aus Ägyptenland zu führen.
Zürcher 1931:Aber ich verfuhr (gnädig mit ihnen) um meines Namens willen, dass er nicht entweiht würde vor den Augen der Heiden, unter denen sie wohnten und vor deren Augen ich mich ihnen kundgetan hatte, indem ich sie aus dem Lande Ägypten herausführte. -2. Mo. 32, 12.14.
Buber-Rosenzweig 1929:Aber ich tat anders um meines Namens willen, daß nicht preisgestellt er würde vor den Augen der Weltstämme, in deren Mitte sie waren, vor deren Augen ich mich ihnen kenntlich gemacht hatte, sie aus dem Land Ägypten zu bringen:
Tur-Sinai 1954:Doch ich tats um meines Namens willen, daß er nicht geschändet werde vor den Augen der Völker, in deren Mitte sie waren, vor deren Augen ich mich ihnen kundgetan, sie herauszuführen aus dem Land Mizraim.
Luther 1545:Aber ich ließ es um meines Namens willen, daß er nicht entheiliget würde vor den Heiden, unter denen sie waren, und vor denen ich mich ihnen hatte zu erkennen gegeben, daß ich sie aus Ägyptenland führen wollte.
NeÜ 2016:Aber ich verschonte sie um meiner selbst willen. Ich wollte nicht, dass mein Ansehen bei den Völkern, unter denen sie waren, geschädigt würde. Denn vor ihren Augen hatte ich geschworen, mein Volk aus Ägypten heraus zu führen.
Jantzen/Jettel 2016:Aber ich handelte meines Namens wegen, damit er nicht entweiht würde vor den Augen der Völker*, in deren Mitte sie waren, vor deren Augen ich mich ihnen kundgegeben hatte, um sie aus dem Lande Ägypten zu führen. a)
a) Namens 2. Mose 9, 14-16; Psalm 106, 8; Jesaja 63, 12; entweiht 5. Mose 9, 27 .28
English Standard Version 2001:But I acted for the sake of my name, that it should not be profaned in the sight of the nations among whom they lived, in whose sight I made myself known to them in bringing them out of the land of Egypt.
King James Version 1611:But I wrought for my name's sake, that it should not be polluted before the heathen, among whom they [were], in whose sight I made myself known unto them, in bringing them forth out of the land of Egypt.