2. Mose 32, 12

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 32, Vers: 12

2. Mose 32, 11
2. Mose 32, 13

Luther 1984:-a-Warum sollen die Ägypter sagen: Er hat sie zu ihrem Unglück herausgeführt, daß er sie umbrächte im Gebirge und vertilgte sie von dem Erdboden? Kehre dich ab von deinem grimmigen Zorn und laß dich des Unheils gereuen, das du über dein Volk bringen willst. -a) 5. Mose 9, 28; Josua 7, 9.
Menge 1949 (V1):Warum sollen die Ägypter sagen: ,In böser Absicht-1- hat er sie hinausgeführt, um sie in den Bergen umkommen zu lassen und sie vom Erdboden zu vertilgen'? Laß ab von deiner Zornesglut und laß dir das Unheil leid sein, das du deinem Volk zugedacht hast! -1) o: zum Unheil.
Revidierte Elberfelder 1985:Wozu sollen die Ägypter sagen: In böser Absicht-1- hat er sie herausgeführt, um sie im Gebirge umzubringen und sie von der Fläche des Erdbodens zu vertilgen-a-? Laß ab von der Glut deines Zornes und laß dich das Unheil gereuen-b-, (das du) über dein Volk (bringen willst)! -1) o: zum Unglück; w: im Bösen. a) 4. Mose 14, 16; 5. Mose 32, 26.27; Josua 7, 9. b) 4. Mose 14, 19; Josua 7, 26; Psalm 90, 13; Jesaja 64, 7.8.
Schlachter 1952:Warum sollen die Ägypter sagen: Zum Unglück hat er sie ausgeführt, daß er sie im Gebirge erwürgte und von der Erde vertilgte? Kehre dich von dem Grimm deines Zorns und laß dich des Übels reuen, das du deinem Volk zugedacht hast!
Zürcher 1931:Warum sollen die Ägypter sagen: «In böser Absicht hat er sie hinausgeführt, um sie im Gebirge umkommen zu lassen und sie vom Erdboden zu vertilgen»? Lass ab von der Glut deines Zorns und lass dich das Unheil gereuen, das du über dein Volk bringen willst.
Buber-Rosenzweig 1929:Warum sollen die Ägypter sprechen dürfen, sprechen: Im Bösen hat er sie ausgeführt, sie umzubringen in den Bergen, sie zu vernichten weg vom Antlitz des Bodens! Kehre um vom Entflammen deines Zorns, leid werde es dir des Bösen über deinem Volk!
Tur-Sinai 1954:Warum sollen die Mizräer sprechen: ,In Bösem hat er sie herausgeführt, um sie in den Bergen umzubringen und sie vom Erdboden zu vertilgen?' Laß von deines Antlitzes Glut und bedenke dich ob des Unheils für dein Volk!
Luther 1545:Warum sollen die Ägypter sagen und sprechen: Er hat sie zu ihrem Unglück ausgeführt, daß er sie erwürgete im Gebirge und vertilgete sie von dem Erdboden? Kehre dich von dem Grimm deines Zorns und sei gnädig über die Bosheit deines Volks!
NeÜ 2016:Warum sollen die Ägypter sagen dürfen: 'Er hat sie nur herausgeführt, um sie dort am Berg umzubringen und vom Erdboden verschwinden zu lassen.'? Lass ab von deinem glühenden Zorn und lass das Unheil nicht über dein Volk kommen!
Jantzen/Jettel 2016:Warum sollten die Ägypter so sprechen: Zum Unheil hat er sie herausgeführt, um sie im Bergland zu töten und sie von der Fläche des Erdbodens zu vernichten? Kehre um von der Glut deines Zorns und lass dich des Übels gegen dein Volk gereuen. a)
a) 4. Mose 14, 15-17; 5. Mose 9, 28; Josua 7, 7-9; 5. Mose 33, 8-11; 5. Mose 9, 18-20; 9, 25-29
English Standard Version 2001:Why should the Egyptians say, 'With evil intent did he bring them out, to kill them in the mountains and to consume them from the face of the earth'? Turn from your burning anger and relent from this disaster against your people.
King James Version 1611:Wherefore should the Egyptians speak, and say, For mischief did he bring them out, to slay them in the mountains, and to consume them from the face of the earth? Turn from thy fierce wrath, and repent of this evil against thy people.