Hesekiel 34, 22

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 34, Vers: 22

Hesekiel 34, 21
Hesekiel 34, 23

Luther 1984 Hesekiel 34, 22:will ich meiner Herde helfen, daß sie nicht mehr zum Raub werden soll, und will richten zwischen Schaf und Schaf.
Menge 1926 Hesekiel 34, 22:so will ich nun meinen Schafen zu Hilfe kommen, damit sie euch nicht mehr zur Beute werden, und ich will zwischen den einzelnen Schafen Gericht halten.»
Revidierte Elberfelder 1985 Hesekiel 34, 22:so will ich meine Schafe retten, damit sie nicht mehr zum Raub werden; und ich werde richten zwischen Schaf und Schaf-a-. -a) Hesekiel 20, 38.
Schlachter 1952 Hesekiel 34, 22:so will ich meinen Schafen zu Hilfe kommen, daß sie hinfort nicht mehr zur Beute werden sollen, und ich will Recht sprechen zwischen den einzelnen Schafen.
Zürcher 1931 Hesekiel 34, 22:will ich nun meinen Schafen zu Hilfe kommen; sie sollen nicht mehr zum Raube werden, und ich werde Recht schaffen einem Schafe gegen das andre.
Buber-Rosenzweig 1929 Hesekiel 34, 22:befreie ich meine Schafe, sie sollen nicht mehr zum Raub sein, ich richte zwischen Tier und Tier.
Tur-Sinai 1954 Hesekiel 34, 22:so bringe ich meinen Schafen Hilfe, daß sie nicht mehr zum Raub werden, und richte zwischen Schaf und Schaf.
Luther 1545 Hesekiel 34, 22:Und ich will meiner Herde helfen, daß sie nicht mehr sollen zum Raube werden, und will richten zwischen Schaf und Schaf.
NeÜ 2016 Hesekiel 34, 22:will ich nun meinen Schafen zu Hilfe kommen. Sie sollen nicht länger eurer Willkür ausgeliefert sein. So werde ich für Recht zwischen den einzelnen Schafen sorgen.'
Jantzen/Jettel 2016 Hesekiel 34, 22:werde ich meine Schafe retten/befreien, damit sie nicht mehr zur Beute seien. Und ich werde richten zwischen Schaf und Schaf. a)
a) Hesekiel 34, 10-11; Psalm 103, 6; 140, 13