Micha 7, 14

Das Buch des Propheten Micha

Kapitel: 7, Vers: 14

Micha 7, 13
Micha 7, 15

Luther 1984:Du aber -a-weide dein Volk mit deinem Stabe, die Herde deines Erbteils, die da einsam wohnt im Walde, mitten im fruchtbaren Lande; -b-laß sie in Baschan und Gilead weiden wie vor alters! -a) Micha 5, 3. b) Jeremia 50, 19.
Menge 1949 (V1):WEIDE dein Volk mit deinem Hirtenstabe, die Herde deines Erbteils, die da abgesondert für sich das Waldland-1- bewohnt auf dem Karmel-2-! Laß sie auch wieder in Basan und Gilead weiden wie in den Tagen der Vorzeit! -1) o: die Wildnis. 2) o: inmitten des Fruchtgefildes.
Revidierte Elberfelder 1985:Weide dein Volk mit deinem Stab-a-, die Herde deines Erbteils-b-, die einsam im Wald wohnt-c-, mitten im Fruchtland-1-, daß sie weiden in Basan und Gilead-d- wie in den Tagen der Vorzeit-e-! -1) hebr. -+Karmel-; LXX versteht das Wort als Ortsangabe: mitten im Karmel(gebirge). a) Sacharja 11, 7. b) Psalm 95, 7. c) 4. Mose 23, 9. d) 4. Mose 32, 1.4; Obadja 19. e) Jeremia 50, 19; Hesekiel 34, 13; Sacharja 10, 10.
Schlachter 1952:Weide dein Volk mit deinem Stabe, die Schafe deines Erbteils, welche abgesondert wohnen im Walde, mitten auf dem Karmel; laß sie in Basan und Gilead weiden wie in uralter Zeit!
Zürcher 1931:Weide dein Volk mit deinem Stabe, die Herde deines Eigentums, die einsam die Wildnis bewohnt inmitten des Fruchtlandes, lass sie wieder in Basan und Gilead weiden wie in den Tagen der Vorzeit. -4. Mose 23, 9; Jeremia 50, 19.
Buber-Rosenzweig 1929:- Mit deinem Stabe weide dem Volk, die Schafe deines Eigentums, die wohnen für sich, ein Gehölz in eines Fruchtgartens Mitte! Laß beweiden sie Baschan und Gilad wie in den Tagen der Vorzeit!
Tur-Sinai 1954:Mit deinem Stabe hüt dein Volk / die Schafe, dir eigen / die einsam wohnen / im Dickicht, in des Waldlands Mitte; / daß sie im Baschan und im Gil'ad weiden; / so wie in Urzeittagen /
Luther 1545:Du aber weide dein Volk mit deinem Stabe, die Herde deines Erbteils, die da wohnen beide, im Walde alleine und auf dem Felde; laß sie zu Basan und Gilead weiden wie vor alters!
NeÜ 2016:Das Gebet Israels Weide dein Volk mit deinem Stab, / die Herde, die dir gehört! / Sie wohnt einsam im Wald, / obwohl ringsum guter Boden ist. / Lass sie wieder in Baschan ("Baschan" ist eine fruchtbare Bergregion östlich vom See Gennesaret.) und Gilead ("Gilead" war die Landschaft östlich des Jordans.) weiden / wie in den Tagen der Vorzeit.
Jantzen/Jettel 2016:„Weide dein Volk mit deinem Stab, die Herde deines Erbteils, die abgesondert wohnt im Wald, inmitten des Karmel; lass sie weiden in Basan und Gilead wie in den Tagen der Vorzeit.“ a)
a) Psalm 95, 7; Jeremia 50, 19; Hesekiel 34, 14 .15; abgesondert 4. Mose 23, 9; 5. Mose 33, 28
English Standard Version 2001:Shepherd your people with your staff, the flock of your inheritance, who dwell alone in a forest in the midst of a garden land; let them graze in Bashan and Gilead as in the days of old.
King James Version 1611:Feed thy people with thy rod, the flock of thine heritage, which dwell solitarily [in] the wood, in the midst of Carmel: let them feed [in] Bashan and Gilead, as in the days of old.