Nahum 3, 12

Das Buch des Propheten Nahum

Kapitel: 3, Vers: 12

Nahum 3, 11
Nahum 3, 13

Luther 1984 Nahum 3, 12:Alle deine festen Städte sind wie Feigenbäume mit reifen Feigen: wenn man sie schüttelt, so fallen sie dem in den Mund, der sie essen will.
Menge 1926 Nahum 3, 12:Alle deine Festungen sind wie Feigenbäume mit Frühfeigen: werden sie geschüttelt, fallen sie dem, der essen will, in den Mund.
Revidierte Elberfelder 1985 Nahum 3, 12:Alle deine Festungen sind Feigenbäume mit Frühfeigen: Wenn sie geschüttelt werden, fallen sie dem Esser in den Mund-a-. -a) Jesaja 28, 4.
Schlachter 1952 Nahum 3, 12:Alle deine Festungen sind wie Feigenbäume mit Frühfeigen; wenn man sie schüttelt, so fallen sie dem, der essen will, in den Mund.
Zürcher 1931 Nahum 3, 12:Alle deine Bollwerke sind wie Feigenbäume mit frühreifen Feigen; wenn sie geschüttelt werden, fallen sie dem Esser in den Mund.
Buber-Rosenzweig 1929 Nahum 3, 12:Alle deine Bollwerke, Feigenbäume mit Frühfrüchten sinds: werden sie geschüttelt, fallen dem Verzehrer sie in den Mund.
Tur-Sinai 1954 Nahum 3, 12:All deine Vesten: Feigenbäume / mit reifen Früchten: / Wenn man sie schüttelt, fallen sie / dem Esser in den Mund. /
Luther 1545 Nahum 3, 12:Alle deine festen Städte sind wie Feigenbäume mit reifen Feigen, wenn man sie schüttelt, daß sie dem ins Maul fallen, der sie essen will.
NeÜ 2016 Nahum 3, 12:All deine befestigten Städte / sind Bäume mit frühreifen Feigen: / Wenn man sie schüttelt, / fallen sie dem Esser in den Mund.
Jantzen/Jettel 2016 Nahum 3, 12:Alle deine Festungen sind Feigenbäume mit Frühfeigen: Wenn sie geschüttelt werden, fallen sie den Essenden in den Mund. a)
a) Habakuk 1, 10; Offenbarung 6, 13