Matthäus 7, 19

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 7, Vers: 19

Matthäus 7, 18
Matthäus 7, 20

Luther 1984:Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.-a- -a) Matthäus 3, 10;. Johannes 15, 2.6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen-a-. -a) Matthäus 3, 10; Lukas 3, 9.
Schlachter 1952:Ein jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Zürcher 1931:Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. -Matthäus 3, 10;. Johannes 15, 2.6.
Luther 1912:Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. - Matthäus 3, 10; Johannes 15, 2.6.
Luther 1545 (Original):Ein jglicher Bawm, der nicht gute früchte bringet, wird abgehawen, vnd ins Fewr geworffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringet, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jeder Baum, der keine guten Früchte trägt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Albrecht 1912/1988:Jeder Baum, der nicht nützliche Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. -Matthäus 3, 10;. Johannes 15, 2.6.
Meister:Jeder schlechte Baum, der keine gute Frucht schafft, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. -Matthäus 3, 10; Lukas 3, 9;. Johannes 15, 2.6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jeder Baum, der nicht gute Frucht -ptp-bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen-a-. -a) Matthäus 3, 10; Lukas 3, 9.
Schlachter 1998:Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Interlinear 1979:Jeder Baum nicht hervorbringende gute Frucht wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
NeÜ 2021:Jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Jantzen/Jettel 2016:Jeder Baum, der nicht edle Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. a)
a) Matthäus 3, 10*; Johannes 15, 2; 15, 6
English Standard Version 2001:Every tree that does not bear good fruit is cut down and thrown into the fire.
King James Version 1611:Every tree that bringeth not forth good fruit is hewn down, and cast into the fire.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 13: Dieser letzte Abschnitt der Bergpredigt ist eine Anwendung des Evangeliums. Hier finden wir zwei Pforten, zwei Wege, zwei Ziele und zwei Gruppen von Menschen (V. 13.14); zwei Baumarten und zwei Fruchtsorten (V. 17-20); zwei Gruppen im Gericht (V. 21-23); und zwei verschiedene Bauherren, die auf zwei unterschiedlichen Grundlagen bauen (V. 24-28). Christus zieht eine klare Trennlinie zwischen dem Weg zum Untergang und dem Weg zum Leben. 7, 13 Sowohl die enge als auch die weite Pforte werden für Eingänge ins Reich Gottes gehalten. Zwei Wege werden den Menschen angeboten. Die enge Pforte ist der Weg des Glaubens, allein durch Christus, ein schmaler und genau vorgegebener Weg. Sie repräsentiert wahre, gottgemäße Errettung, die zum ewigen Leben führt. Die weite Pforte umfasst alle Religionen, die sich stets auf Werke und Selbstgerechtigkeit gründen. Sie weiß nichts von einem ausschließlichen Weg (vgl. Apostelgeschichte 4, 12), aber sie führt nicht in den Himmel, sondern in die Hölle.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 7, 19
Sermon-Online