Matthäus 3, 10

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 3, Vers: 10

Matthäus 3, 9
Matthäus 3, 11

Luther 1984:Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum: -a-jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. -a) Lukas 2 13, 6-9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Schon ist aber den Bäumen die Axt an die Wurzel gelegt, und jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Schon ist aber die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt; jeder Baum nun, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen-a-. -a) Matthäus 7, 19; Lukas 13, 7;. Johannes 15, 2.6.
Schlachter 1952:Es ist aber schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Ein jeder Baum nun, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Zürcher 1931:Schon ist aber die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Jeder Baum nun, der nicht gute Frucht bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. -Matthäus 7, 19; Lukas 13, 7-9;. Johannes 15, 6.
Luther 1912:Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum, welcher Baum nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. - Lukas 13, 7-9.
Luther 1545 (Original):Es ist schon die Art den Bewmen an die wurtzel gelegt, Darumb welcher Bawm nicht gute Frucht bringet, wird abgehawen, vnd ins fewr geworffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum, welcher Baum nicht gute Früchte bringet, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Die Axt ist schon an die Wurzel der Bäume gelegt, und jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Albrecht 1912/1988:Schon liegt die Axt den Bäumen an der Wurzel; und jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum, welcher Baum nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. -Lukas 13, 7-9.
Meister:Es ist aber schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt; jeder Baum-a- nun, der keine gute Frucht schafft, wird abgehauen und ins Feuer geworfen! -a) Matthäus 7, 19; Lukas 13, 7.9;. Johannes 15, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Schon ist aber den Bäumen die Axt an die Wurzel gelegt, und jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Schon ist aber-1- die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt; jeder Baum nun, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. -1) TR: aber auch.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Schon ist aber die Axt an die Wurzel der Bäume -idp-gelegt; jeder Baum nun, der nicht gute Frucht -ptp-bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen-a-. -a) Matthäus 7, 19; Lukas 13, 7;. Johannes 15, 2.6.
Schlachter 1998:Es ist aber auch schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum nun, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
Interlinear 1979:Schon aber die Axt an die Wurzel der Bäume ist gelegt; also jeder Baum nicht hervorbringende gute Frucht wird abgehauen und ins Feuer geworfen.
NeÜ 2021:Die Axt ist schon an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Jantzen/Jettel 2016:Auch ist schon die Axt an die Wurzel 1) der Bäume gelegt. Jeder Baum also, der nicht edle Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. a)
a) Matthäus 7, 19; Lukas 13, 7; 13, 9
1) o.: an den Stamm [nahe der Wurzel]; das Wort bezieht sich auf beides.
English Standard Version 2001:Even now the axe is laid to the root of the trees. Every tree therefore that does not bear good fruit is cut down and thrown into the fire.
King James Version 1611:And now also the axe is laid unto the root of the trees: therefore every tree which bringeth not forth good fruit is hewn down, and cast into the fire.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 10: schon ist die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Unumkehrbares Gericht stand bevor (s. Anm. zu 11, 3). 3, 11 Hier werden drei Arten von Taufe angeführt: 1.) mit Wasser zur Buße. Die Taufe des Johannes symbolisierte Reinigung (s. Anm. zu V. 6); 2.) mit Heiligem Geist. Jeder, der an Jesus Christus glaubt, ist mit Heiligem Geist getauft (1. Korinther 12, 13); 3.) mit … Feuer. Weil Feuer in diesem ganzen Zusammenhang immer als Mittel zum Gericht verwendet wird (V. 10.12), muss es hier offenbar um eine Gerichtstaufe für die Unbußfertigen gehen.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 3, 10
Sermon-Online