Matthäus 12, 7

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 12, Vers: 7

Matthäus 12, 6
Matthäus 12, 8

Luther 1984:Wenn ihr aber wüßtet, was das heißt-a-: -b-«Ich habe Wohlgefallen an Barmherzigkeit und nicht am Opfer», dann hättet ihr die Unschuldigen nicht verdammt. -a) Hosea 6, 6. b) Matthäus 9, 13.
Menge 1949 (V1):Wenn ihr aber erkannt hättet, was das Wort besagt-a-: ,An Barmherzigkeit habe ich Wohlgefallen und nicht an Schlachtopfern,' so hättet ihr die Unschuldigen nicht verurteilt; -a) Hosea 6, 6.
Revidierte Elberfelder 1985:Wenn ihr aber erkannt hättet, was das heißt: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Schlachtopfer»-a-, so würdet ihr die Schuldlosen nicht verurteilt haben. -a) Matthäus 9, 13; Hosea 6, 6.
Schlachter 1952:Wenn ihr aber wüßtet, was das heißt: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Opfer», so hättet ihr die Unschuldigen nicht verurteilt.
Zürcher 1931:Wenn ihr aber erkannt hättet, was das heisst: «Barmherzigkeit will ich und nicht Opfer», so hättet ihr die Unschuldigen nicht verurteilt. -Matthäus 9, 13; Hosea 6, 6.
Luther 1545:Wenn ihr aber wüßtet, was das sei: Ich habe Wohlgefallen an der Barmherzigkeit und nicht am Opfer, hättet ihr die Unschuldigen nicht verdammt.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn ihr begriffen hättet, was das heißt: ›Barmherzigkeit will ich und nicht Opfer‹ [Kommentar: Hosea 6, 6.] , dann hättet ihr nicht Unschuldige verurteilt.
Albrecht 1912:Verstündet ihr aber die Bedeutung des Wortes: ,Barmherzigkeit will ich und nicht Opfer-a-', so hättet ihr die Schuldlosen* nicht verurteilt. -a) Hosea 6, 6; vgl. Matthäus 9, 13.
Luther 1912:Wenn ihr aber wüßtet, was das sei: -a-«Ich habe Wohlgefallen an der Barmherzigkeit und nicht am Opfer», - hättet ihr die Unschuldigen nicht verdammt. -a) Hosea 6, 6; Matthäus 9, 13.
Meister:Wenn ihr aber erkennt, was es ist: ,Barmherzigkeit will Ich und kein Opfer-a-', ihr hättet nicht die Unschuldigen verurteilt! -a) Hosea 6, 6; Micha 6, 6-8; Matthäus 9, 13.
Menge 1949 (V2):Wenn ihr aber erkannt hättet, was das Wort besagt-a-: ,An Barmherzigkeit habe ich Wohlgefallen und nicht an Schlachtopfern', so hättet ihr die Unschuldigen nicht verurteilt; -a) Hosea 6, 6.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wenn ihr aber erkannt hättet, was es ist: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Schlachtopfer»,-a- so würdet ihr die Schuldlosen nicht verurteilt haben. -a) Hosea 6, 6.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wenn ihr aber erkannt hättet, was das heißt: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Schlachtopfer»-a-, so würdet ihr die Schuldlosen nicht verurteilt haben. -a) Matthäus 9, 13; Hosea 6, 6.
Schlachter 1998:Wenn ihr aber wüßtet, was das heißt: «Ich will Barmherzigkeit und nicht Opfer»-a-, so hättet ihr nicht die Unschuldigen verurteilt. -a) Hosea 6, 6.++
Interlinear 1979:Wenn aber ihr erkannt hättet, was heißt: Barmherzigkeit will ich und nicht Opfer, nicht hättet ihr verurteilt die Unschuldigen.
NeÜ 2016:Wenn ihr begriffen hättet, was das heißt: 'Barmherzigkeit ist mir lieber als Opfer!', dann hättet ihr nicht Unschuldige verurteilt.
Jantzen/Jettel 2016:Wenn ihr aber gekannt hättet, was a)das heißt: ‘Ich will Barmherzigkeit und nicht Opfer’, hättet ihr nicht die Schuldlosen verurteilt;
a) Hosea 6, 6; Matthäus 9, 13*
English Standard Version 2001:And if you had known what this means, 'I desire mercy, and not sacrifice,' you would not have condemned the guiltless.
King James Version 1611:But if ye had known what [this] meaneth, I will have mercy, and not sacrifice, ye would not have condemned the guiltless.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'