Matthäus 14, 7

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 14, Vers: 7

Matthäus 14, 6
Matthäus 14, 8

Luther 1984:Darum versprach er ihr mit einem Eid, er wolle ihr geben, was sie fordern würde.
Menge 1949 (V1):daß er ihr mit einem Eide zusagte, er wolle ihr jede Bitte gewähren.
Revidierte Elberfelder 1985:Deshalb sagte er mit einem Eide zu, ihr zu geben, um was sie auch bitten würde.
Schlachter 1952:Darum verhieß er ihr mit einem Eide, ihr zu geben, was sie auch fordern würde.
Zürcher 1931:weshalb er mit einem Eid versprach, ihr zu geben, um was sie auch bitten würde.
Luther 1545:Darum verhieß er ihr mit einem Eide, er wollte ihr geben, was sie fordern würde.
Albrecht 1912:daß er ihr eidlich versprach, er wolle ihr geben, um was sie bitte.
Luther 1912:Darum verhieß er ihr mit einem Eide, er wollte ihr geben, was sie fordern würde.
Meister:Deshalb versprach er mit einem Eid, ihr zu geben, was sie erbitten werde!
Menge 1949 (V2):daß er ihr mit einem Eide zusagte, er wolle ihr jede Bitte gewähren.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:weshalb er mit einem Eide zusagte, ihr zu geben, um was irgend sie bitten würde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Deshalb sagte er mit einem Eid zu, ihr zu geben, um was sie auch bitten würde.
Schlachter 1998:Darum versprach er ihr mit einem Eid, ihr zu geben, was sie auch fordern würde.
Interlinear 1979:weshalb mit einem Eid er versprach, ihr zu geben, was sie erbitte.
NeÜ 2016:dass er unter Eid versprach, ihr alles zu geben, was sie sich wünschte.
Jantzen/Jettel 2016:Deshalb sagte er mit Eid zu, ihr zu geben, um was sie auch bitten würde. a)
a) Esther 5, 3
English Standard Version 2001:so that he promised with an oath to give her whatever she might ask.