Lukas 24, 39

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 24, Vers: 39

Lukas 24, 38
Lukas 24, 40

Luther 1984 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße, ich bin's selber. Faßt mich an und seht; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Knochen, wie ihr seht, daß ich sie habe.
Menge 1926 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße an, daß ich es leibhaftig bin! Betastet mich und beschaut mich; ein Geist hat ja doch kein Fleisch und keine Knochen, wie ihr solche an mir wahrnehmt.»
Revidierte Elberfelder 1985 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße, daß ich es selbst bin; betastet mich und seht, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, daß ich habe-a-. -a) 1. Johannes 1, 1.
Schlachter 1952 Lukas 24, 39:Sehet an meinen Händen und Füßen, daß ich es bin! Rühret mich an und sehet, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe.
Zürcher 1931 Lukas 24, 39:Sehet meine Hände und meine Füsse, dass ich es selbst bin! Rühret mich an und sehet! denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, dass ich es habe. -1. Johannes 1, 1.
Luther 1545 Lukas 24, 39:Sehet meine Hände und meine Füße, ich bin's selber; fühlet mich und sehet; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe.
Albrecht 1912 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und Füße an - ich bin's ja selbst! Fühlt mich nur an, seht hin! Ein Geist hat ja kein Fleisch und keine Knochen, wie ihr's an mir wahrnehmt.»
Luther 1912 Lukas 24, 39:Sehet meine Hände und meine Füße: ich bin's selber. Fühlet mich an und sehet; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe.
Meister Lukas 24, 39:Seht Meine Hände und Meine Füße, denn Ich, Ich bin es Selbst! Betastet Mich und seht; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Gebein, wie ihr seht, daß Ich es habe!» -Johannes 20, 20.27.
Menge 1926 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße an, daß ich es leibhaftig bin! Betastet mich und beschaut mich; ein Geist hat ja doch kein Fleisch und keine Knochen, wie ihr solche an mir wahrnehmt.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Lukas 24, 39:Sehet meine Hände und meine Füße, daß ich es selbst bin; betastet mich und sehet, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße, daß ich es selbst bin; betastet mich und seht! Denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, daß ich habe-a-. -a) 1. Johannes 1, 1.
Schlachter 1998 Lukas 24, 39:Seht an meinen Händen und meinen Füßen, daß ich es bin! Rührt mich an und schaut, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Knochen, wie ihr seht, daß ich habe.
Interlinear 1979 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße, daß ich bin selbst! Betastet mich und seht, weil ein Geist Fleisch und Knochen nicht hat, wie mich ihr seht habend!
NeÜ 2016 Lukas 24, 39:Seht euch meine Hände an und meine Füße: Ich bin es ja! Fasst mich an und überzeugt euch selbst! Ein Geist hat doch nicht Fleisch und Knochen, wie ihr sie an mir seht.
Jantzen/Jettel 2016 Lukas 24, 39:Seht meine Hände und meine Füße, dass ich es bin. Betastet mich und seht, weil ein Geist nicht Fleisch und Gebein hat, so wie ihr seht 1), dass ich habe.“ a)
a) Johannes 20, 27; 1. Johannes 1, 1; Apostelgeschichte 1, 3
1) o.: beobachtet