1. Könige 18, 26

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 18, Vers: 26

1. Könige 18, 25
1. Könige 18, 27

Luther 1984 1. Könige 18, 26:Und sie nahmen den Stier, den man ihnen gab, und richteten zu und riefen den Namen Baals an vom Morgen bis zum Mittag und sprachen: Baal, erhöre uns! Aber es war da keine Stimme noch Antwort. Und sie hinkten um den Altar, den sie gemacht hatten.
Menge 1926 1. Könige 18, 26:Da nahmen sie den Stier, dessen Wahl er ihnen freigestellt hatte, richteten ihn zu und riefen den Namen Baals vom Morgen bis zum Mittag an, indem sie riefen: «Baal, erhöre uns!» aber es erfolgte kein Laut, und niemand antwortete. Dabei tanzten sie um den Altar herum, den sie errichtet hatten.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Könige 18, 26:So nahmen sie den Jungstier, den man ihnen überlassen hatte, und richteten ihn zu. Darauf riefen sie vom Morgen bis zum Mittag den Namen des Baal an: Baal, antworte uns! Aber da war kein Laut, keine Antwort-1a-. Und sie hüpften-2- um den Altar, den man gemacht hatte. -1) w: kein Laut, keiner, der antwortete. 2) d.i. eine verächtliche Bez. für kultischen Tanz. a) 2. Mose 8, 14; Psalm 115, 4-8; Jesaja 46, 7.
Schlachter 1952 1. Könige 18, 26:Und sie nahmen den Farren, den er ihnen gab, und richteten ihn zu und riefen den Namen Baals an vom Morgen bis zum Mittag und sprachen: O Baal, erhöre uns! Aber da war keine Stimme noch Antwort. Und sie hüpften um den Altar, den man gemacht hatte.
Zürcher 1931 1. Könige 18, 26:Da nahmen sie den Stier, richteten ihn zu und riefen den Namen Baals an vom Morgen bis zum Mittag, indem sie flehten: «Baal, erhöre uns!» Aber - kein Laut, keine Antwort. Und sie hinkten um den Altar, den sie gemacht hatten.
Buber-Rosenzweig 1929 1. Könige 18, 26:Sie nahmen den Farren, den man ihnen übergab, sie machten ihn zurecht, dann riefen sie den Namen des Baal an vom Morgen bis zum Mittag, sprechend: Baal, antworte uns! Aber kein Stimmenschall, kein Antwortender! So hüpften sie um die Schlachtstatt, die sie gemacht hatten..
Tur-Sinai 1954 1. Könige 18, 26:Da nahmen sie den Stier, den er ihnen überlassen hatte, bereiteten ihn und riefen den Namen des Baal an vom Morgen bis zum Mittag, sprechend: «Baal, erhöre uns!» Aber: Kein Laut, kein Rufer; und sie gingen um den Altar herum, den man gemacht hatte.
Luther 1545 1. Könige 18, 26:Und sie nahmen den Farren, den er ihnen gab, und richteten zu und riefen an den Namen Baals von Morgen an bis an den Mittag und sprachen: Baal, erhöre uns! Aber es war da keine Stimme noch Antwort. Und sie hinkten um den Altar, den sie gemacht hatten.
NeÜ 2016 1. Könige 18, 26:So nahmen sie den jungen Stier, den man ihnen übergab, und bereiteten ihn zu. Dann riefen sie den Namen Baals an: Baal, höre uns! Sie riefen vom Morgen bis zum Mittag. Aber es war kein Laut zu hören, es kam keine Antwort. Dabei hinkten und hüpften sie um ihren Altar.
Jantzen/Jettel 2016 1. Könige 18, 26:Und sie nahmen den Stier, den man ihnen gegeben hatte, und richteten ihn zu. Und sie riefen vom Morgen bis zum Mittag den Namen des Baal an und sagten: „Baal, antworte uns! Aber da war keine Stimme und keine Antwort. Und sie hüpften um den Altar, den man gemacht hatte. a)
a) Psalm 135, 16-18; Jesaja 46, 7; Jeremia 10, 5; 1. Korinther 8, 4