Nehemia 9, 25

Das Buch Nehemia

Kapitel: 9, Vers: 25

Nehemia 9, 24
Nehemia 9, 26

Luther 1984:Und sie eroberten -a-feste Städte und ein fettes Land und nahmen Häuser voller Güter in Besitz, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölgärten und Obstbäume in Fülle, und sie aßen und wurden -b-satt und fett und lebten in Wonne durch deine große Güte. -a) 5. Mose 6, 10.11. b) 5. Mose 32, 15.
Menge 1949 (V1):So eroberten sie denn feste Städte und ein fruchtbares Land und nahmen Häuser in Besitz, die mit Gütern aller Art angefüllt waren, ausgehauene Brunnen-1-, Weinberge und Ölbaumgärten und Obstbäume in Menge; und sie aßen und wurden satt und fett-2- und ließen sich's wohl sein im Genuß der Fülle deiner Güter.» -1) = Zisternen. 2) o: reich.
Revidierte Elberfelder 1985:Und sie nahmen befestigte Städte ein und fettes Ackerland und nahmen Häuser in Besitz-a-, die mit allerlei Gut gefüllt waren, ausgehauene Zisternen, Weinberge und Olivengärten und Obstbäume in Menge. Und sie aßen und wurden satt-b- und fett und ließen (es) sich wohl sein durch deine große Güte-1c-. -1) o: in der Fülle deiner Güter. a) Psalm 105, 44. b) 5. Mose 6, 10.11. c) 5. Mose 32, 14-16; 1. Könige 14, 9; Jeremia 2, 7; 32, 23.
Schlachter 1952:Und sie eroberten feste Städte und ein fettes Land und nahmen Häuser in Besitz, mit allerlei Gut gefüllt, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölbäume und Obstbäume in Menge; und sie aßen und wurden satt und fett und ließen sich's wohl sein in deiner großen Güte.
Zürcher 1931:Sie nahmen feste Städte und ein fruchtbares Land ein und erwarben so Häuser mit allerlei Gut gefüllt, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölpflanzungen und nahrungspendende Bäume in Menge; sie assen und wurden satt, gediehen und liessen sich's wohlsein im Genuss deiner reichen Güter. -5. Mose 6, 10.11.
Buber-Rosenzweig 1929:sie eroberten befestigte Städte und fetten Boden, sie ererbten Häuser, voll von allerhand Gut, ausgehaune Zisternen, Weingärten, Ölhaine, Bäume zu Atzung in Menge, sie aßen, wurden satt, wurden fett, verwöhnten sich an deiner großen Güte.
Tur-Sinai 1954:Und sie eroberten befestigte Städte und fetten Boden, sie nahmen Besitz von Häusern voll von allem Guten, gehauene Zisternen, Weinberge, Ölbäume und Fruchtbäume in Menge, sie aßen, wurden satt und fett und lebten in Wonne durch deine große Güte.
Luther 1545:Und sie gewannen feste Städte und ein fett Land und nahmen Häuser ein, voll allerlei Güter, ausgehauene Brunnen, Weinberge, Ölgärten und Bäume, davon man isset, die Menge; und aßen und wurden satt und fett und lebten in Wollust durch deine große Güte.
NeÜ 2016:Befestigte Städte nahmen sie ein und fruchtbares Land, Häuser mit Gütern gefüllt und fertige Zisternen, Weinberge und Olivenhaine und Obstbäume in großer Zahl. Es ging ihnen gut, sie aßen sich satt und genossen die Fülle deiner guten Gaben.
Jantzen/Jettel 2016:Und sie nahmen feste Städte ein und ein fettes Land und nahmen Häuser in Besitz, die mit allerlei Gut gefüllt waren, ausgehauene Brunnen, Weinberge und Olivengärten und Obstbäume in Menge. Und sie aßen und wurden satt und fett und ließen es sich wohl sein durch dein großes durch deine großes Gutes. 1) a)
a) 5. Mose 6, 10-11; Hesekiel 20, 6
1) d.h. durch deine großen guten Dinge; o: durch dein großes gutes Wesen und Handeln
English Standard Version 2001:And they captured fortified cities and a rich land, and took possession of houses full of all good things, cisterns already hewn, vineyards, olive orchards and fruit trees in abundance. So they ate and were filled and became fat and delighted themselves in your great goodness.
King James Version 1611:And they took strong cities, and a fat land, and possessed houses full of all goods, wells digged, vineyards, and oliveyards, and fruit trees in abundance: so they did eat, and were filled, and became fat, and delighted themselves in thy great goodness.