Hiob 9, 24

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 9, Vers: 24

Hiob 9, 23
Hiob 9, 25

Luther 1984:Er hat die Erde unter gottlose Hände gegeben, und das Antlitz ihrer Richter verhüllt er. Wenn nicht er, wer anders sollte es tun?
Menge 1949 (V1):Ist ein Land in die Hand eines Frevlers gegeben, so verhüllt er die Augen seiner Richter; wenn er es nicht tut, - wer denn sonst?
Revidierte Elberfelder 1985:Die Erde ist in die Hand des Gottlosen gegeben-a-, das Angesicht ihrer Richter verhüllt er. Wenn er es nicht ist, wer sonst-1-? -1) o: Fürwahr denn, was für einer ist er? a) Prediger 4, 1.
Schlachter 1952:Die Erde ist in die Gewalt des Frevlers gegeben; das Angesicht ihrer Richter verhüllt er; wenn nicht er, wer tut es denn?
Zürcher 1931:Ist ein Land gegeben in Frevlershand, / so verhüllt er das Angesicht seiner Gebieter - / wenn nicht Er, wer tut es denn? /
Buber-Rosenzweig 1929:Ein Land ist in die Hand eines Schuldigen gegeben, - er verhüllt das Angesicht seiner Richter, - ist ers nicht, wer also wärs?
Tur-Sinai 1954:Dem Frevler ist das Land gegeben / das Antlitz seiner Richter deckt er zu. / Ists nicht so, nun, wer ists?
Luther 1545:Das Land aber wird gegeben unter die Hand des Gottlosen, daß er ihre Richter unterdrücke. Ist's nicht also? Wie sollte es anders sein?
NeÜ 2016:Er hat die Erde einem Schurken gegeben / und alle Richter blind gemacht. / Wenn nicht er, wer dann?'
Jantzen/Jettel 2016:Die Erde ist in die Hand des Ehrfurchtslosen* [und Frevler] gegeben, das Angesicht ihrer Richter verhüllt er. – Wenn er es nicht ist, wer dann? a)
a) gegeben Prediger 4, 1; verhüllt Psalm 82
English Standard Version 2001:The earth is given into the hand of the wicked; he covers the faces of its judges if it is not he, who then is it?
King James Version 1611:The earth is given into the hand of the wicked: he covereth the faces of the judges thereof; if not, where, [and] who [is] he?