Hiob 9, 25

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 9, Vers: 25

Hiob 9, 24
Hiob 9, 26

Luther 1984 Hiob 9, 25:Meine Tage sind schneller gewesen als ein Läufer; sie sind dahingeflohen und haben nichts Gutes erlebt.
Menge 1926 Hiob 9, 25:Und meine Tage eilen schneller dahin als ein Läufer, sind entschwunden, ohne das Glück gesehen zu haben;
Revidierte Elberfelder 1985 Hiob 9, 25:Und meine Tage sind schneller dahin geeilt als ein Läufer, sie sind entflohen, haben nichts Gutes gesehen-a-. -a) Hiob 7, 6.7; 14, 1.
Schlachter 1952 Hiob 9, 25:Meine Tage eilen schneller dahin als ein Läufer; sie sind entflohen und haben nichts Gutes gesehen;
Zürcher 1931 Hiob 9, 25:Und meine Tage sind schneller als Läufer, / sie fliehen, ehe sie Glück geschaut; / -Hiob 7, 7.
Buber-Rosenzweig 1929 Hiob 9, 25:Meine Tage eilen mehr als ein Läufer, sie entfliehn, und haben nichts Gutes gesehn,
Tur-Sinai 1954 Hiob 9, 25:Und meine Tage, schneller als der Läufer / sie sind entflohn und sahn das Gute nicht. /
Luther 1545 Hiob 9, 25:Meine Tage sind schneller gewesen denn ein Läufer; sie sind geflohen und haben nichts Gutes erlebt.
NeÜ 2016 Hiob 9, 25:Es gibt keinen Schlichter zwischen uns Schneller als Läufer jagen meine Tage davon, / sie fliehen und sehen kein Glück.
Jantzen/Jettel 2016 Hiob 9, 25:Und meine Tage enteilen schneller als Läufer, sie fliehen, sehen das Gute nicht. a)
a) Hiob 7, 6-7; 1. Mose 47, 9