Psalm 6, 3

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 6, Vers: 3

Psalm 6, 2
Psalm 6, 4

Luther 1984:HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; / heile mich, HERR, denn meine Gebeine sind erschrocken /
Menge 1949 (V1):Sei mir gnädig, o HErr, denn ich bin am Verschmachten! / heile mich, HErr, denn meine Gebeine sind erschrocken,-1- / -1) d.h. die Glieder beben mir vor Schrecken.
Revidierte Elberfelder 1985:Sei mir gnädig, HERR-a-, denn ich bin welk; / heile mich, HERR, denn meine Gebeine sind bestürzt-b-. / -a) Psalm 9, 14. b) Jeremia 17, 14.
Schlachter 1952:Sei mir gnädig, o HERR, denn ich verschmachte; / heile mich, o HERR, denn meine Gebeine sind erschrocken, /
Zürcher 1931:Sei mir gnädig, o Herr, denn ich verschmachte: / heile mich, o Herr, denn meine Gebeine sind erschrocken, / -Psalm 41, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Leih Gunst mir, DU, denn ich bin erschlafft, heile mich, DU, denn mein Gebein ist verstört,
Tur-Sinai 1954:Gib Gunst mir, Ewiger / denn elend bin ich / heil, Ewger, mich / denn meine Knochen schaudern /
Luther 1545:HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, HERR, denn meine Gebeine sind erschrocken,
NeÜ 2016:Sei mir gnädig, Jahwe, denn mir ist ganz elend! / Heile mich, Jahwe, denn der Schreck sitzt mir in den Knochen
Jantzen/Jettel 2016:Sei mir gnädig*, HERR, denn ich bin verwelkt 1). Heile mich, HERR, denn meine Gebeine sind bestürzt 2). a)
1) o.: erschlafft
2) im Sinne von: die Glieder beben mir vor Schrecken
a) Psalm 41, 5; Jeremia 17, 14; Psalm 31, 11; 32, 3; 38, 4; 51, 10; 102, 5
English Standard Version 2001:Be gracious to me, O LORD, for I am languishing; heal me, O LORD, for my bones are troubled.
King James Version 1611:Have mercy upon me, O LORD; for I [am] weak: O LORD, heal me; for my bones are vexed.